Anleitung: Autobatterie ausbauen

Zurück zu “Rund ums Auto: Teil 2″


Meistens gibt die Autobatterie im Winter den Geist auf. Dies ist besonders ärgerlich, da das Autobatterie Ausbauen und Wechseln in der kalten Jahreszeit besonders unangenehm ist. Im Folgenden wird schrittweise beschrieben, wie man eine Autobatterie ausbauen und schnell wechseln kann.

Autobatterie ausbauen und wechseln

Autobatterie ausbauen und wechseln



Anzeige

  • Um eine Autobatterie ausbauen zu können, muss man zuerst an diese herankommen. In der Regel befindet sich die Autobatterie im Motorraum. es gibt aber auch Fahrzeuge bei denen die Batterie    z.B. unter der Rückbank eingebaut ist. Bevor man mit dem Batterie ausbauen beginnt, muss man alle Stromverbraucher abschalten und den Zündschlüssel aus dem Zündschloss abziehen.
  • Wenn man die Autobatterie gefunden hat, kann man mit dem Ausbau beginnen.

Die Autobatterie ausbauen und wechseln

Jede Batterie hat einen Plus und einen Minuspol, die entsprechend gekennzeichnet sind. Als erstes muss der Minius Pol abgeklemmt werden. Meistens ist dieser unter einer Kunststoffschutzkappe versteckt, die man entfernen oder wegklappen muss, um an die Polschraube zu kommen. Den Minuspol kann man nun mit einem passenden Schraubenschlüssel lösen. In keinem Fall darf man zuerst den Pluspol abklemmen, da es ansonten zu einem Kurzschluss kommen kann, wenn der Schraubenschlüssel beim Lösen der Schraube die Karossierie berührt! Wenn die Leitung des Minuspols entfernt ist, kann man auf die selbe Weise den Pluspol abklemmen.



Anzeige

  • Die Autobatterie ist entweder in einem Batteriekasten bzw. Rahmen oder am Fuß mit einer Halteklemme befetigt. Zum Batterie ausbauen müssen die Schrauben gelöst werden. Zum Lösen der Schrauben verwendet man am besten eine Ratschenschlüssel mit Verlängerung. Häufig sind die Befestigungsschrauben recht unzugänglich am Sockel der Autobatterie angebracht, so dass sich diese mit einem Ratschenschlüssel mit Verlängerung in der Regel recht einfach lösen lassen.
  • Nach dem Lösen der Befestigungsschrauben sollte sich die Autobatterie problemlos ausbauen bzw. herausheben lassen.
  • Bevor man die Autobatterie gegen eine neue wechselt, ist es ratsam die Batterieklemmen mit einer Drahtbürste zu säubern und diese mit Batteriefett einzufetten.
  • Nun kann man die neue Autobatterie einbauen. Dazu geht man in umgekehrter Reihenfolge vor.     D.h. zuerst wird die Batterie mit den Befestigungsschrauben fest geschraubt. Dann muss als erstes die Leitung mit dem Pluspol an der Autobatterie angeschaubt werden. Dann erst kann man die Batterie mit dem Minuspol verbinden. Diese Reihenfolge ist unbedingt einzuhalten, da ansonsten wieder Kurzschlussgefahr besteht.



Anzeige

  • Falls in dem Fahrzeug ein Autoradio mit Diebstahlsicherung eingebaut ist, ist es erforderlich den Code neu einzugeben, da dieser nach dem Abklemmen  und dem Ausbau der Autobatterie im Speicher des Radios gelöscht wird. Wenn alle Arbeitsschritte korrekt durchgeführt wurden, sollte die neue Autobatterie einwandfrei funktionieren.

Alle Angaben ohne Gewähr!