Anleitung: Bad Paneele an der Decke anbringen

Zurück zu Wohnraumgestaltung: Teil 4

Paneelen an der Decke eignen sich in einem Bad bestens als Deckenverkleidung. Durch das Anbringen der Bad Paneelen ist es möglich mit LED Deckenleuchten ein ganz besonderes Ambiente im Badezimmer zu schaffen. Da im Bad durch die relativ hohe Feuchtigkeit die Gefahr von Schimmelbildung besonders hoch ist, ist es ratsam beim Anbringen von Bad Paneelen die unten aufgeführten Punkte zu beachten.



Anzeige

  • Wenn Badpaneelen aus Massivholz verwendet werden sollen, ist die Gefahr eines Verzugs oder Quellen des Holzes sehr groß. Durch die hohe Feuchtigkeit im Badezimmer kann es passieren, dass die Fugenbild ungleichmäßig wird. Wenn man ein Quellen und Schwinden der Bad Paneelen sicher vermeiden will, ist es daher ratsam im Badezimmer Kunststoffpaneelen anzubringen. Falls man dennoch Paneelen aus Massivholz im Badezimmer anbringen will, müssen diese ausgepackt ca. 48 Stunden lang im Bad gelagert werden, damit diese sich akklimatisieren können.
  • Da im Bad die Gefahr besteht, dass die Feuchtigkeit hinter die Paneelen gelangt und dort zur Schimmelbildung führt, ist eine gute Hinterlüftung der Paneelen erforderlich. Es reicht daher nicht aus, die Bad Paneele an einer einfachen Lattung anzubringen. Die Badpaneelen müssen an einer Lattung mit Konterlattung befestigt werden, so dass eine ausreichende Hinterlüftung gewährleistet ist.
  • Auch die Auswahl des Befestigungsmaterials sollte sorgfältig erfolgen. Alle Schrauben, Nägel und Schraubkrallen müssen aus rostfreiem Stahl sein. Herkömmliche feuerverzinkte Schrauben und Nägel rosten im Badezimmer schon nach wenigen Jahren, so dass häßliche Rostflecken an den Paneelen entstehen.



Anzeige

  • Wichtig bei der Befestigung der Bad Paneele ist, dass rund herum an den Wänden eine Fuge von ca. 10-12 mm eingehalten wird, damit sich die Paneelen bei Luftfeuchtigkeitsschwankungen ausdehnen können.
  • Zum Anbringen der Paneelen wird zuerst die Lattung mit der Konterlattung mit rostfreien Schrauben und Dübeln an der Decke befestigt. Je nach Art der Paneele sollte der Abstand der Lattung ca. 30-50 cm betragen.
  • Beim Verlegen der Paneelen im Bad beginnt man zuerst in der linken Ecke des Raumes. Bei der ersten Paneelenreihe entfernt man vor dem Anbringen die Feder an der Längskante. Die erste Paneelenreihe wird dann mit einem Abstand von 10-12 mm zur Wand mit Schrauben angebracht. Dabei ist darauf zu achten, dass die Federseite zur Wand zeigt. Die Schrauben werden so in der Paneele befestigt, dass diese durch die Abschlussleiste verdeckt werden. Die Seite mit der Paneelnut wird mit Schraubkrallen an der Konterlattung befestigt.



Anzeige

  • Die folgende Paneelreihe schiebt man nun mit der Feder in die Nut der ersten Reihe und befestigt diese wieder mit einer Schraubkralle. Die restlichen Bad Paneelen werden auf die gleiche Weise befestigt. Bei der letzten Reihe müssen die Paneelen so zugeschnitten werden, dass wiederum eine Fuge von 10-12 mm zur Wand eingehalten wird.