Anleitung: Badheizkörper montieren

Zurück zu Altbausanierung: Teil 5

Im Prinzip kann man Badheizkörper selber installieren, wenn man die notwendigen Werkzeuge und etwas Geschick besitzt. Bevor man mit der eigentlichen Montage der Heizkörper beginnt, muss zuerst ein geeigneter Platz gefunden werden. Der günstigste Platz für den Badheizkörper ist unter einem Fenster, da hier eine gute Luftzirkulation gewährleistet ist. Bei der Montage der Badheizkörper geht man folgendermaßen vor:



Anzeige

Badheizkörper montieren und installieren

  • Der Badheizkörper wird an einer verstellbaren Heizkörperkonsole befestigt. Dazu wird die Konsole auf die Höhe des Badheizkörpers eingestellt.
  • Die Konsole wird so angebracht, dass der Heizkörper unten einen Abstand von 10 cm zum Boden und oben einen Abstand von 10 cm zur Fensterbank aufweist.
  • Die Bohrlöcher werden mit einem Stift an der Wand markiert. Falls Wandfliesen durchbohrt werden müssen, so sollte man die Bohrungen mit einem speziellen Fliesenbohrer vornehmen, da ansonsten eine sehr hohe Bruchgefahr bei den Fliesen besteht.
  • Nach der Montage der Heizkörperkonsolen wird der Badheizkörper in die Konsolen gestellt und verschraubt.



Anzeige

  • Als nächstes werden die Anschlussventile montiert. Je nach Lage der Heizungsrohre benötigt man entweder Eckventile oder Durchgangsventile. Damit alle Verbindungen später Dicht sind, werden alle Anschlussgewinde mit Montagehanf entgegen der Drehrichtung der Gewinde umwickelt. Dann wird der Montagehanf mit Dichtpaste bestrichen und die Gewinde werden zuerst von Hand und dann mit einem passenden Schraubenschlüssel festgedreht.
  • Nun wird auch das Thermostatventil – Unterteil mit Montagehanf umwickelt und in den Badheizkörper eingeschraubt. Danach kann der Thermostatkopf  montiert werden. Sollten sich noch weitere Öffnungen in dem Badheizkörper befinden, so werden diese mit Blindstopfen abgedichtet.



Anzeige