Anleitung: Betondecke streichen und tapezieren

Zurück zu Wohnraumgestaltung: Teil 3

Ungestrichene Betondecken sehen  öde aus und schaffen keine sehr angenehme Atmosphäre. Das triste Grau in Kombination mit der häufig uneben und grobporigen Oberfläche ist für anspruchsvolle Wohnräume kaum geeignet. Abhilfe kann hier etwas Farbe schaffen. Wer eine Betondecke streichen will, sollte allerdings die folgenden Tipps beachten, da vor dem Streichen mit Farbe eine spezielle Behandlung des Untergrundes notwendig ist.



Anzeige

  • Zuerst muss die Oberfläche der Betondecke von Gussgraten und Schmutz befreit werden. Die Gussgrate kann man mit Hammer und Meißel oder mit einem Bohrhammer entfernen. Der Staub und Verschmutzungen lassen sich am besten mit einer Bürste beseitigen.
  • Löcher und Risse müssen vor dem Streichen der Betondecke mit Betonspachtel gespachtelt werden, denn mit Farbe lassen diese sich nicht füllen.
  • Nachdem diese Vorarbeiten durchgeführt wurden, muss der Beton noch grundiert werden. Insbesondere wenn es sich um glatten Schichtbeton handelt, kann man davon ausgehen, dass Trennöl für die Schalung des Betons verwendet wurde. Auf einem öligen bzw. fettigem Untergrund kann eine herkömmliche Farbe nicht haften. Als Grundierung ist daher ein lösungsmittelhaltiger Tiefengrund zu empfehlen, den man mit einem Malerquast auftragen kann.



Anzeige

  • Nachdem der Tiefengrund getrocknet ist, kann man mit dem Betondecke streichen beginnen. Man sollte sich allerdings im Klaren darüber sein, dass nach dem Streichen der Decke die Wände voller Farbspritzer sein werden. Daher ist es zu empfehlen die Wände entweder abzudecken oder nach dem Streichen der Decke ebenfalls zu streichen. Auch den Boden sollte man vor Farbe schützen und diesen mit einer Abdeckfolie oder einem Malervlies abdecken. Geeignete Farben zum Streichen von Betondecken sind beispielsweise Betonfarbe, Silikonharzfarbe oder Fassadenfarbe. Die Farbe kann man mit einer Farbwalze auftragen. Auch ein Spritzen ist bei einigen Farben möglich, wenn eine besonders glatte Oberfläche erzielt werden soll. Im Innenbereich ist es ratsam möglichst umweltfreundliche Farben zu verwenden, die nicht gesundheitsschädlich sind.



Anzeige

  • Alternativ zum Betondecke Streichen kann man diese auch tapezieren. Wenn es sich bei dem Beton nicht um einen sehr glatten Sichtbeton handelt, bei dem Schalungsöl verwendet wurde, ist es möglich direkt auf die Oberfläche des Betons zu tapezieren, nachdem alle Unebenheiten beseitigt wurden. Allerdings ist es ratsam die Betondecke mit einem speziellen Tiefengrund zu streichen, der den Untergrund saugfähig macht. Zudem lässt sich die Tapete bei Bedarf leichter Abziehen, wenn die Betondecke mit Tiefengrund gestrichen wurde.