Anleitung: Ein Schlüsselbrett selber machen

Zurück zu Holzarbeiten: Teil 5


Mit Sicherheit befinden sich in jedem Haushalt zahlreiche Schlüssel. Damit man diese problemlos wieder findet, kann ein Schlüsselbrett sehr sinnvoll sein. Wer kein Schlüsselbrett von der Stange, sondern ein individuell gestaltetes Brett will, der kann ohne großen Aufwand ein Schlüsselbrett selber machen. In den folgenden Anleitungen werden einige Ideen zum Selbstbau eines Schlüsselbrettes vorgestellt. Die dazu notwendigen Werkzeuge sollten in jeder Heimwerker – Werkstatt zu finden sein. Das zum Bau notwendige Material kann in jedem Baumarkt gekauft werden. 



Anzeige

Ein Schlüsselbrett selber bauen

Am einfachsten lässt sich ein Schlüsselbrett aus Holz selber machen. Dazu benötigt man ein 10 mm starke Sperrholzplatte in entsprechender Größe, Farbe, kleine Haken, 6 mm Schrauben, Dübel Schleifpapier und eine Laubsäge, Dekupiersäge oder eine Stichsäge.

Zuerst gibt man dem Schlüsselbrett eine ansprechende Form. Als Motive eignen sich beispielsweise Tiermotive oder auch ein überdimensionaler Schlüssel. Das Motiv wird anschließend auf die Sperrholzplatte aufgezeichnet. Mit einer Laubsäge kann man dann die Konturen präzise aussägen. Alternativ ist es auch möglich, zum Sägen eine Stichsäge zu verwenden. Mit einer Stichsäge lassen sich allerdings keine feinen Konturen sägen. Zudem muss ein sehr feines Sägeblatt verwendet werden, damit das Sperrholz nicht ausreißt. Zum Aussägen der Konturen des Schlüsselbrettes ist am besten eine Dekupiersäge geeignet. Allerdings sind Dekupiersägen relativ teuer und daher nicht in jeder Heimwerker Werkstatt zu finden. Jetzt bohrt man die Löcher zum Aufhängen des Schlüsselbrettes.



Anzeige

Nach dem Aussägen der Konturen für das Schlüsselbrett, wird dieses mit Schleifpapier sauber  verschliffen. Dabei sollte man die Ecken und Kanten etwas abrunden. Anschließend entfernt man den Schleifstaub sorgfältig. Nun kann das Schlüsselbrett in der gewünschten Farbe lackiert werden. Jetzt kann man die kleinen Haken zum Befestigen der Schlüssel an geeigneter Stelle hineindrehen.

Nun kann man das Schlüsselbrett an der Wand aufhängen. Dazu bohrt man 6 mm Löcher in die Wand und steckt passende Dübel hinein. Mit herkömmlichen Schrauben wird das Schlüsselbrett an der Wand angeschraubt. Das selbst gemachte Schlüsselbrett ist nun fertig.

Ein Magnet – Schlüsselbrett selber machen

In der Regel werden Schlüssel aus Stahl gefertigt. Da Stahl magnetisch ist, kann man auch ein Magnet -Schlüsselbrett selber machen, falls einem die im Fachhandel angebotenen Magnetschlüsselbretter nicht zusagen. Zum Selbstbau benötigt man eine 1-1,5 cm starke Holzplatte, runde Neodym – Magnete mit ca. 8-10 mm Durchmesser, Farbe Schleifpapier, Schrauben, 2k-Kleber, eine Säge und Dübel und eine Bohrmaschine.

Zuerst sägt man wie schon oben beschrieben die gewünschten Konturen aus dem Holzbrett aus. Damit die Magnete an dem Holzbrett angebracht werden können, ist es notwendig, Löcher in dem Durchmesser der Magnete in das Holzbrett zu bohren. die Löcher sollten so Tief gebohrt werden, dass die Magnete noch ca. 1-2 mm aus dem Holzbrett herausragen.



Anzeige

Dann wird das Holzbrett mit Schleifpapier geschliffen und wie schon oben beschrieben mit Farbe gestrichen. Nun kann man die Magnete in die Bohrungen einkleben und das Schlüsselbrett an der Wand aufhängen.