Anleitung: Einen Schreibtisch selber bauen

Zurück zu “Möbel selber bauen” >>

Natürlich kann man sich einen Schreibtisch auch in einem Möbelhaus kaufen, Wenn man allerdings einen wirklich außergewöhnliches Stück will, den nicht jeder hat, dann muss man sich den Schreibtisch selber bauen. Im Folgenden werden einige Ideen mit Bauplan vorgestellt, wie man einen extravaganten Schreibtisch bauen kann. Alle Ideen für den Selbstbau sind so ausgelegt, dass man sowohl das erforderliche Material, als auch die Werkzeuge in jedem Baumarkt bekommt.



Anzeige

Einen Schreibtisch aus Europaletten selber bauen – die günstigste Variante

Aus Paletten kann man einen Schreibtisch auch bauen, wenn man nur wenig handwerkliches Geschick besitzt. Zudem halten sich die Kosten für das Baumaterial in Grenzen. Zum Eigenbau des Schreibtisches benötigt man eine Euro – Palette, 4 Möbelfüße, eine Holzplatte oder eine Glasplatte, Schrauben und Schleifpapier.

Schreibtisch aus Paletten bauen

  1. Als Erstes wird die Palette mit Schleifpapier geschliffen. Paletten haben leider eine sehr raue und derbe Oberfläche, so dass diese ohne Schleifen zum Bau eines Schreibtisches eher ungeeignet sind, da man sich bei Arbeit ansonsten Holzsplitter einzieht. Beim Schleifen der Palette beginnt man mit Schleifpapier der Körnung 100 und arbeitet sich dann schrittweise bis zu einer Körnung von 240 vor. Anschließend wird der Schleifstaub sorgfältig entfernt.
  2. Nun werden die Möbelfüße mit Schrauben von unten an der Palette angeschraubt. Beim Kauf der Füße sollte man darauf achten, dass die Länge passend ist. Der fertige Schreibtisch sollte eine Arbeitshöhe von 80-83 cm besitzen.
  3. Da Paletten auf Grund der Rillen zwischen den Holzlatten keine ebene Arbeitsfläche bieten, sollte man entweder eine Holzplatte oder eine Glasplatte darüber legen.
  4. Nachdem man den Schreibtisch aufgestellt hat, kann man in die untere Ebene der Palette noch Holzplatten auslegen, so dass man diese als Fach für Schreibutensilien verwenden kann. Fertig ist der Paletten – Schreibtisch.



Anzeige

Einen Designer – Schreibtisch selber bauen

Die hier vorgestellt Bauanleitung sollte nur von sehr versierten Heimwerkern nachgebaut werden, da zum Selbstbau grundlegende Erfahrungen bei der Bearbeitung von Holz erforderlich sind. Ach wenn die Konstruktion einfach aussieht, erfordert diese ein gewisses Maß an handwerklichem Geschick. Wie aus dem Bauplan ersichtlich, handelt es sich bei diesem Schreibtisch um eine geschwungene Konstruktion, bei der die Rückseite an der Wand befestigt wird.

Desinger Schreibtisch selber bauen

  1. Als Erstes werden die beiden Seitenteile aus Schichtholzplatten mit einer Stichsäge  ausgesägt. Dazu zeichnet man auf einer 25 mm starken Schichtholzplatte einen Viertelkreis auf. Der Viertelkreis wird an einer Seite verlängert, so dass eine Ebene von 1500 mm entsteht. Der Viertelkreis sollte eine Höhe von ca. 800 mm besitzen. Dann zeichnet man einen weiteren Viertelkreis mit einem Radius von 600 mm mit dem gleichen Mittelpunkt wie für den ersten Viertelkreis. Die eine Seite wird ebenfalls verlängert, so dass die Ebene parallel zur ersten Ebene verläuft.
  2. Nun sägt man mit einer Stichsäge den Viertelkreis mit dem Schenkel aus. Dann überträgt man die Maße des Viertelkreises mit dem Schenkel auf eine weitere Schichtholzplatte und sägt das komplementäre Bauteil aus.
  3. Nun leimt man jeweils eine 1500 mm lange und 30×30 mm starke Holzleiste an den Innenseiten der beiden 1500 mm langen Schenkel 12 mm unterhalb der Kante an. Zusätzlich sollte man noch Riffeldübel zum Befestigen der Holzleiste verwenden.
  4. Als Nächstes verbindet man die beiden Bauteile mit einer 800mm breiten, 1500 mm langen und 12 mm starken Schichtholzplatte, die an den 30×30 mm starken Holzleisten fest geleimt und zusätzlich mit Senkkopfschrauben gesichert wird.
  5. An der Stirnseite wird eine 850x200x25mm Holzplatte mit Riffeldübeln und Holzleim befestigt.
  6. Nun wird der Schreibtisch mit 3 mm starkem, biegsamen Birkensperrholz beplankt. Das Birkensperrholz wird zuvor probeweise um den Radius gebogen. Eventuell muss man dieses mit Wasserdampf  besprühen, damit sich dieses leichter biegen läßt. Dann wird das Birkensperrholz mit Holzleim an den Kanten angeleimt und zusätzlich mit kleinen Nägeln gesichert. An der Unterkante des Radius sollte man noch eine  30×30 mm starke Holzleiste zur Verstärkung der Konstruktion einleimen.
  7. Jetzt wird der Schreibtisch noch mit Schleifpapier geschliffen. Nachdem Entfernen des Schleifstaubes kann der Schreibtisch dann mit Holzlack gestrichen werden.
  8. Zum Schluß wird der Schreibtisch mit Dübeln und Schrauben an der Wand befestigt.



Anzeige

Eine sehr einfachen Schreibtisch bauen – Die Konstruktion für Faulpelze

Selbstverständlich darf auch keine Schreibtisch – Konstruktion fehlen, die zum Selbstbau für Leute geeignet ist, die wenig Zeit für den Bau aufwenden wollen. Die Konstruktion besteht aus zwei Tapezierböcken und einer beschichteten Hartfaserplatte.

Einfachen Schreibtisch selber bauen

  1. Im Baumarkt läßt man sich eine beschichtete Hartfaserplatte auf das gewünschte Maß zusägen. Für die Kanten sollte man sich anschließend selbstklebende Streifen im Dekor der Beschichtung kaufen.
  2. Die Dekorstreifen werden anschließend an den Kanten angebracht.
  3. Nun muss man nur noch die Hartfaserplatte auf den Tapezierböcken befestigen. Dazu kann man  von unten Holzschrauben in die Platte einschrauben. Die Holzböcke werden durchbohrt, so dass man durch die Bohrungen Schrauben hindurch schieben kann. Die Schrauben werden anschließend in der Hartfaserplatte eingeschraubt. Fertig ist der selbst gebaute Schreibtisch.