Anleitung: Fliesen diagonal verlegen

Zurück “zu Boden verlegen”


Mit Sicherheit ist es einfacher, wenn man Fliesen, so verlegt, dass diese im rechten Winkel zur Wand ausgerichtet sind. Dennoch verleiht eine diagonale Fliesenverlegung einem Raum ein ganz besonderes Ambiente. Im Folgenden wird eine Anleitung  gegeben, wie man Fliesen diagonal verlegen kann.



Anzeige

Anleitung: Fliesen diagonal verlegen

Anleitung: Fliesen diagonal verlegen

  • Bevor man mit dem Fliesen diagonal verlegen beginnt, ist es ratsam eine maßstabsgerechte Skizze des Raumes auf Millimeterpapier zu zeichnen. Alternativ kann man die Skizze natürlich auch auf dem PC zeichnen. Im Internet kann man sich dazu kostenlose Software herunter laden.
  • Beim diagonalen Fliesen verlegen muss zuerst die Raummitte ermittelt werden, da man mit dem Verlegen in der Raummitte beginnt. Der Mittelpunkt wird, wie aus der Zeichnung ersichtlich aus dem Schnittpunkt zwischen Längs und Querachse ermittelt.
  • Zwischen den Achsen werden dann, wie aus der Anleitung ersichtlich zwei diagonalen im 45° Winkel eingezeichnet. Wenn man zum Zeichnen eine Planungssoftware verwendet, kann man aus der Zeichnung auch gleich den Bedarf an Fliesen ermitteln. Zudem zeigt die Software, ob an den Rändern zu den Wänden ein freier Streifen übrig bleibt, der später mit Bordüren gefließt werden kann.



Anzeige

  • Bevor man die Skizze auf den Boden in dem Raum überträgt, müssen noch einige Vorarbeiten gemacht werden. Falls sich Unebenheiten im Boden befinden müssen diese vor dem diagonalen Verlegen der Fliesen gespachtelt werden.
  • Als nächstes wird der Boden mit einem speziellen Haftgrund gestrichen.
  • Nach dem Trocknen des Haftgrundes überträgt man die Skizze auf den Boden. Da die diagonalen Linien später von dem Fliesenkleber verdeckt werden, kann man im Raum entlang dem Linienverlauf auch Richtschnüre spannen.
  • Es ist ratsam die Fliesen lose diagonal zu verlegen, damit man die Passgenauigkeit überprüfen kann. Beim losen Verlegen sollte man die Fugenabstände mit einplanen. Die erste Fliesenreihe legt man von der Mitte beginnend  an einer der Diagonalen bis zur Wand. Die zweite Fliesenreihe wird dann wieder von der Mitte her an einer der Raummittellinien wie aus der Skizze ersichtlich bis zur Wand verlegt. Dann wird der Raum zwischen den Beiden Fliesenreihen mit fliesen aufgefüllt.
  • Alternativ kann man die erste Fliesenreihe wie oben schon beschrieben, an einer der Diagonalen verlegen und die übrigen Fliesenreihen parallel zur ersten Reihe verlegen. Diese Prozedur wiederholt man bei der anderen Diagonalen.



Anzeige

  • Beim Fliesen diagonal verlegen werden wandseitig immer halbe Fliesen verlegt, die diagonal geteilt werden. In keinem Fall ist es ratsam, dreiviertel Fliesen bzw. ungenau geteilte Fliesen an der Wand zu verlegen, da dies unschön aussieht. Wenn an der Wand ein Streifen übrig bleibt, sollte man diesen mit einer Bordüre fliesen.