Anleitung: Gartengrill bauen

Zurück zu “Grillen & Räuchern”


Es gibt nichts schöneres als im Sommer Grillfleisch auf dem eigenen Grill zu grillen. Einen Gartengrill bauen, ist gar nicht so schwer. Je nach handwerklicher Begabung stehen für den Bau eines Gartengrills unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung. Bevor man mit dem Gartengrill bauen beginnen kann, sollte man sich einen geeigneten Standort für den Grill suchen. D.h. es dürfen sich keine brennbaren Gegenstände oder Pflanzen in der Nähe der Feuerstelle befinden.



Anzeige

Einen Gartengrill kann man als Schwenkgrill, als gemauerten Grill, als Grillkamin oder auch in Form eines Dreibeingrills bauen.

Gartengrill bauen Bauplan Bauanleitung

Gartengrill bauen: Dreibeingrill

Ein Dreibeingrill lässt sich sehr einfach bauen. Zum Bau benötigt man drei Stangen aus Holz oder Metall, eine Stahlkette  und einen runden Grillrost. Zuerst wird die Feuerstelle für den Gartengrill errichtet. Dazu entfernt man an einem geeigneten Standort  für den Dreibeingrill die Wiese, so dass der blanke Erdboden zum Vorschein kommt. Damit die Feuerstelle geschützt ist, legt man Steine kreisförmig um diese herum. Als nächstes wird der Dreibein für den Gartengrill zusammengebaut. Wenn Holzstangen für den Dreibein verwendet werden, so kann man diese oben mit Holzschrauben miteinander verbinden.



Anzeige

Für den Fall, dass Metallstangen zum Bau dienen sollen, so durchbohrt man diese an geeigneter Stelle und verschraubt die Stangen mit metrischen Schrauben. Bei der Verwendung von Holzstangen für den Gartengrill, sollte man darauf achten, dass der Abstand der Stangen weit genug von der Feuerstelle entfernt ist, damit diese bei großer Hitze nicht zu schwelen anfangen. Den Grillrost für den Gartengrill kann man im Fachhandel erwerben. Die Stahlkette wird an drei Punkten am Grillrost befestigt, so dass die drei Ketten oben, wie aus dem neben stehenden Bauplan ersichtlich,  miteinander verbunden werden. Damit man den Grillrost flexibel auf unterschiedliche Höhen einstellen kann, befestigt man oben am Dreibein eine Metallrolle, über die die Kette umgeleitet wird. Die Kette kann man dann zum Fixieren des Grillrostes an einem Haken, den man an einer Stange des Dreibeins befestigt, einhängen.

Anleitung: Einen gemauerten Gartengrill bauen

Gartengrill bauen Bauplan Anleitung

Gartengrill bauen: Ein gemauerter Gartengrill

Wer lieber einen gemauerten Gartengrill bauen will, der kann dies mit einfachen Mitteln selber machen. Zuerst wird ein geeignetes Fundament für den Gartengrill geschaffen.  Dazu hebt man eine Grube in dem Bereich, in dem der Grill später stehen soll ca. 30 cm tief aus, und verfüllt diese bis zur Hälfte mit Kies , den man mit einem Stampfer verdichtet. Auf die Kiesschicht betoniert man eine Betonplatte, die etwas über den Erdboden herausragen sollte, damit kein Regenwasser vom Erdboden auf die Bodenplatte gelangen kann. Im Bereich der Mauersteine wird dann noch eine Bitumenschweißbahn verlegt, um einen Feuchtigkeitsschutz gegen aufsteigende Feuchtigkeit zu gewährleisten.



Anzeige

Der Gartengrill wird wie aus dem nebenstehenden Bauplan, aufgemauert. Wie aus dem Bauplan ersichtlich werden etwa in einer Höhe von 30-40 cm waagrechte Edelstahlstangen in den Seitenwänden befestigt, auf denen die Schamottsteine für die Feuerstelle gelagert werden. Wie aus dem Bauplan für den Gartengrill zu erkennen ist, wird auch der Grillrost auf Edelstahlbolzen gelagert, die ebenfalls in den Seitenwänden eingemauert werden. Auch als  Schwenkgrill lässt sich ein Gartengrill bauen. Wie man dies  realisieren kann wird hier >> gezeigt.