Anleitung: L Steine setzen

Zurück zu “Gartendekoration: Teil 3″


Bei der Gartengestaltung werden sehr häufig L – Steine auch als Winkelsteine bekannt, verwendet. Mit L Steinen lassen sich Beeteinfassungen, herstellen, Gartenwege abgrenzen oder auch kleinere Hänge befestigen. Wer L-Steine setzten will, der sollte beachten, dass diese ein sehr hohes Gewicht besitzen. Schon kleine Winkelsteine mit einer Kantenlänge von 0,5 m wiegen ca. 65 kg. Daher sollte man bei dem L – Steine Setzen zu zweit sein.



Anzeige

Größere Winkelsteine mit einer Kantenlänge von 1 m und einer Höhe von 50 cm wiegen schon ca. 200 kg. Diese Steine können nicht mehr von Hand gesetzt werden. Wer größere Winkelsteine verlegen will, der ist auf schwere Maschinen angewiesen. Für den Hobbygärtner ist das Selber  Verlegen von größeren L Steinen daher nicht zu empfehlen. Bevor man die Winkelsteine setzen kann, muss ein geeigneter Unterbau hergestellt werden.

L - Steine setzen

Anleitung: L – Steine setzen

L Steine setzen und verlegen

Dazu wird ein Graben auf eine frostsichere Tiefe  in dem Bereich ausgehoben, in dem die L-Steine später gesetzt werden sollen. Der Graben wird mit einem Sand/Kiesgemisch je nach Steinhöhe zu ca. 2/3 aufgefüllt.



Anzeige

Das Sand/Kiesgemisch wird dann mit einer Rüttelplatte verdichtet. Dann wird ein Betonbett eingebracht, auf dem die Winkelsteine verlegt werden können. Zum Setzen der L-Steine sollte man eine Schur spannen, so dass man die Steine an dieser ausrichten kann. Mit einer Setzlatte und einer Wasserwaage sollte man während dem Verlegen die Position der Steine kontrollieren. Hinter den L-Steinen wird Beton keilförmig aufgetragen, so dass die Winkelsteine befestigt sind. Wenn die Fugen zwischen den L-Steinen wasserundurchlässig ausgeführt werden sollen, so muss hinter den Steinen eine Bitumenbahn oder eine geeignete Kunststoffolie verlegt werden. Bei einer Hangbefestigung muss dafür gesorgt werden, dass das Regenwasser hinter den Winkelsteinen abfließen kann. Dazu wird eine Drainage hinter den L-Steinen verlegt. Dabei verlegt man ein Drainagerohr in einem Splittbett, dass zuvor mit einem Drainagevlies umwickelt  wird.



Anzeige

Auf der Splittschicht wird ein wasserdurchlässiges Gartenvlies verlegt, dass eine Vermischung von Splitt und Gartenerde verhindert. Auf dem Vlies kann dann die Gartenerde aufgebracht werden. Beim Verlegen der Drainage hinter den L Steinen muss darauf geachtet werden, dass das Drainagerohr ein Gefälle von 1-2% besitzt.