Anleitung: Ofenrohre abdichten

Zurück zu Abdichten & Isolieren: Teil 1

Das Heizen mit Heizkaminen bzw. Schwedenöfen ist in den letzten Jahren wieder sehr populär geworden. Viele Baumärkte bieten diese Öfen inclusive Ofenrohere für Heimwerker zur Selbstmontage an. Bevor man sich einen Holzofen kauft, sollte man sich vorher beim zuständigen Schornsteinfeger erkundigen, ob es überhaupt möglich ist, einen Kaminofen anzuschließen.



Anzeige

Wichtig beim Aufstellen eines Kaminofens ist, dass das Ofenrohre abdichten sehr sorgfältig durchgeführt wird, da ansonsten giftige Rauchgase in den Raum gelangen können. Wenn man den Kaminofen selber aufstellt und auch das Ofenrohre Abdichten selber macht, muss man den Ofen bzw. den Anschluss der Rauchrohre von dem zuständigen Schornsteinfeger prüfen und abnehmen lassen. Das Ofenrohr stellt die Verbindung des Ofens mit dem Kamin her und ist somit ein zentrales Stück der Rauchgasanlage.

Anleitung: Ofenrohre abdichten

Das Ofenrohr sollte niemals direkt durch die Kaminmauer geführt werden, da dieses sich bei großer Hitze ausdehnt und es deshalb zu Rissen in der Mauer bzw. dem Putz kommen kann. Zum Ofenrohre Abdichten werden die Rauchrohre deshalb durch ein sogenanntes Wandfutter zum Schornstein geführt.



Anzeige

Im Fachhandel werden unterschiedliche Wandfutter für einwandige und doppelwandige Schornsteine angeboten. Damit es beim Ofenrohr abdichten nicht zu Problemen kommt, solle man schon beim Kauf des Rauchrohres darauf achten, dass dieses auch genau zum Wandfutter passt. Dass Wandfutter wird in die Wand durch einen Wanddurchbruch eingeführt und mit einer speziellen Ofendämmwolle abgedichtet und dann mit Putz verputzt. Wenn zwischen Ofenrohr und Wandfutter ein kleiner Spalt ist, so kann man diesen mit einer speziellen Kamindichtschnur abdichten, in dem diese zwischen Wandfutter und Rauchrohr gepresst wird. Auch die Ofenrohre untereinander und die Verbindung zum Ofen muss dicht sein, denn Leckstellen führen nicht nur dazu, dass Rauch in den Raum gelangt, sondern verschlechtern auch den Zug des Schornsteins.



Anzeige

Neben einer Dichtschnur wird im Fachhandel auch ein spezielles hitzebeständiges Silikon zum Ofenroher abdichten angeboten, dass auch bei hohe Temperaturen elastisch bleibt. Alle Angaben ohne Gewähr!