Anleitung: PVC Bodenbelag verlegen

Zurück “zu Boden verlegen”


Einen PVC Bodenbelag kann man durchaus selber verlegen, wenn man einige wichtige Punkte beachtet:

  • In großen Räumen wird der PVC Boden vollflächig verklebt. In kleinen Räumen ist auch eine lose Verlegung des Bodenbelags möglich, wobei der PVC-Belag mit doppelseitigem Klebeband an den Ecken und Kanten gesichert wird.



Anzeige

  • Bevor man mit dem PVC Bodenbelag verlegen beginnen kann, muss sichergestellt sein, dass der Untergrund absolut sauber, eben und frei von Rissen ist. Unebenheiten müssen vorher gespachtelt werden. Wenn es sich um einen Betonboden handelt kann man Fließspachtel für diese Arbeit verwenden. Wenn der PVC Boden auf Holzdielen verlegt werden soll, so ist es ratsam, wenn man diese mit Verlegeplatten beplankt, da sich die Fugen zwischen den Dielen auf der PVC Oberfläche abzeichnen. Für den Fall das der PVC Belag auf Fliesen verlegt werden soll, so müssen die Fugen zwischen den Fliesen gespachtelt werden, da sich diese im Bodenbelag ansonsten ebenfalls abzeichnen.
  • Nachdem der Untergrund vorbereitet wurde, sollte der PVC Bodenbelag in dem Raum in dem dieser verlegt wird, ca. 48 Stunden lagern um sich zu akklimatisieren. Zur Lagerung müssen die PVC-Rollen senkrecht stehen, da es ansonsten zu Wellen im Bodenbelag kommen kann.



Anzeige

  • Die Raumtemperatur muss zum Verlegen des Bodenbelags über 18° Celsius liegen. Wenn der PVC Bodenbelag lose verlegt werden soll, geht man folgendermaßen vor: Die erste Bahn wird ausgerollt und mit etwas Überstand zugeschnitten. Die Zweite PVC-Bahn wird dann mit etwas Überstand zur ersten Bahn ebenfalls ausgerollt. Dabei muss das Muster der zweiten Bahn auf die erste Bahn angepasst werden. An den Wänden und an den Ecken kann man die Bahnen dann mit Hilfe eines Schneidlineals zurecht schneiden. Die Ecken müssen vorher eingeschnitten werden, um die Spannung weg zu nehmen. Die beiden Bahnen werden dann mit Klebeband gegen Verrutschen gesichert. Damit sich die überlappenden Bahnen genau auf Stoß nahtlos zusammen fügen lassen, wird ein Nahtschnitt durch beide Bahnen vorgenommen. Dazu schneidet man unter zu Hilfenahme einer Metallschiene mit einem Cuttermesser entlang der Überlappung und trennt mit der Klinge beide Bahnen durch. Auf diese Weise entsteht eine saubere nahtlose Verbindung der beiden PVC Bahnen.
  • Nun müssen die Beiden PVC Bahnen nur noch miteinander verbunden werden. Dazu kann man ein Klebeband verwenden, dass unter die Nahtkanten gelegt wird. Zuerst verklebt man die eine Nahtkante mit dem Klebeband indem man die Kante mit den Fingern fest reibt. Nun wird die andere Bahn ebenfalls fugenlos mit dem Klebeband verklebt.
  • An den Wänden, Ecken und an den Übergängen zu anderen Räumen wird der PVC Bodenbelag mit doppelseitigem Klebeband verklebt.



Anzeige

  • In größeren Räumen sollte man den PVC Bodenbelag vollflächig verkleben. Dazu werden die PVC-Bahnen auf die oben beschriebene Weise zusammengefügt. Dann werden die Bahnen zur Raummitte zurückgeschlagen und der Kleber wird vollflächig mit einem Zahnspachtel auf den Boden aufgetragen. Je nach Art des verwendeten Klebstoffs muss dieser eine Zeit lang ablüften, bevor man den PVC Bodenbelag verkleben kann.