Anleitung: Schlüsselanhänger selber machen

Zurück zu Holzarbeiten: Teil 3


Schlüssel sehen häufig sehr ähnlich aus und lassen sich somit schwer unterscheiden. Ein Schlüsselanhänger kann hier Abhilfe schaffen. Zudem erleichtert  ein Schlüsselanhänger das Auffinden von verlegten Schlüsseln. Im Folgenden werden unterschiedliche Ideen zum Schlüsselanhänger selber machen aufgezeigt. Die vorgestellten Ideen zeigen, wie man Anhänger aus den unterschiedlichsten Materialien selber herstellen kann.



Anzeige

Im Internet gibt es auch Fachhändler, die Accessoires zum Basteln von Anhängern für Schlüssel anbieten. Die zum Basteln erforderlichen Schlüsselringe sind in den unterschiedlichsten Formen erhältlich. So gibt es neben runden Schlüsselringen auch eckige, herzförmige oder sternförmige Ringe. Es wird sich somit mit Sicherheit ein passender Schlüsselring für den selbst gebastelten Schlüsselanhänger finden lassen.

Einen Schlüsselanhänger aus Kork für Wassersportler selber basteln

Wenn man einen Schlüssel beim Wassersport verliert, so bleibt dieser meist für immer verschwunden. Abhelfen kann man hier mit einem Schlüsselanhänger, der schwimmt. So ein Anhänger lässt sich sehr leicht aus einem Flaschenkorken herstellen. Dazu dreht man eine kleine Ringschraube in den Korken hinein. Dann kann man den Korken noch mit wasserfester Farbe hübsch gestalten. Nach dem Trocknen der Farbe braucht man nur noch den Schlüsselring mit den Schlüssel an der Ringschraube befestigen. Fertig ist der schwimmfähige Schlüsselanhänger. Hinweis: Wenn man mehrere Schlüssel an dem Schlüsselanhänger befestigen will, so ist es ratsam einen Sektkorken zu verwenden, da dieser größer ist und somit im Wasser mehr Auftrieb bringt.

Schlüsselanhänger aus Naturmaterialien basteln

  • Auch Naturmaterialien wie z.B. eine Walnuss, ein Kiefernzapfen, eine Muschel oder ein verwittertes Stück Holz eignen sich zur Herstellung eines Anhängers für Schlüssel.
  • Wer einen Anhänger aus einer Walnuss basteln will, der muss diese vorher vorsichtig öffnen, so dass die Schalenhälften nicht zerstört werden. Die beiden Hälften werden dann innen gereinigt. Die Schalenhälften kann man dann mit Goldfarbe lackieren. In die eine Schalenhälfte klebt  man dann ein Seidenband ein. An diesem Seidenband wird später der Schlüssel befestigt. Dann klebt am die beiden Schalenhälften mit Klebstoff zusammen. Nun kann man den Schlüssel an dem Seidenband festknoten.
  • Ein Kiefernzapfen ist ebenfalls zur Herstellung eines Schlüsselanhängers geeignet. An der Unterseite des Kiefernzapfens wird dazu eine Ringschraube hineingeschraubt. Wen man will kann man den Kiefernzapfen noch mit Goldbronze lackieren. Wichtig beim Lackieren ist, dass man abriebfeste Goldbronze verwendet. Danach braucht man nur noch den Schlüsselring anbringen.



Anzeige

  • Eine schöne Muschel kann durchaus auch zum Basteln eines Schlüsselanhängers verwendet werden. Dazu bohrt man mit einem HSS – Bohrer an einer geeigneten Stelle ein Loch mit ca. 3 mm Durchmesser in die Muschel. Dann befestigt man den Schlüsselring mit dem Schlüssel in der Bohrung. Fertig ist der Schlüsselanhänger.
  • Auch ein verwittertes Stück Holz mit einer schönen Maserung eignet sich als Schlüsselanhänger. Um die Maserung des Holzes hervorzuheben, kann man dieses mit einer Drahtbürste entlang der Maserung bürsten. Dann bohrt man ein Loch mit ca. 5-6 mm Durchmesser in das Holzstück. Durch die Bohrung schiebt man anschließend eine reißfeste Kordel und verknotet diese mit dem Schlüssel. Das Holzstück kann man dann noch mit einer geeigneten Holzfarbe beschriften.
  • Anstatt dem verwitterten Stück Holz kann man natürlich auch ein Stück Sperrholz nehmen, dass man mit einer Laubsäge zusägt. Im Internet werden zahlreiche Laubsägemotive kostenlos  angeboten, die sich zum Basteln eines Schlüsselanhängers gut eignen.
  • Ein sehr hübscher Anhänger für Schlüssel lässt sich auch mit Fotos basteln. Dazu schneidet man die Fotos auf eine geeignete Größe zurecht und laminiert diese mit einem Laminiergerät. Als Nächstes locht man die laminierten Fotos und verstärkt die gestanzten Löcher mit Hohlnieten. Durch die Nieten fädelt man nun einen einen Schlüsselring aus geflochtenem Stahldraht, wobei gleichzeitig der Schlüssel eingehängt  wird.



Anzeige

Fazit: Bei der Gestaltung von Schlüsselanhängern sind der eigenen Fantasie keine Grenzen gesetzt. Die Anhänger kann man aus den unterschiedlichsten Materialien sehr einfach ohne besondere Werkzeuge selber basteln. Die oben beschriebenen Ideen sollen als Anregungen verstanden werden, wobei man natürlich auch die verschiedenen Materialien mit einander kombinieren kann.