Anleitung: Sockelleisten für Fliesen anbringen

Zurück “zu Boden verlegen”


Wenn man den Boden mit Fliesen gefliest hat, sollte man sich Gedanken über die Sockelleisten machen. Sockelleisten kann man aus Kunststoff, Holz oder auch  Fliesen herstellen. In der Küche oder im Bad sind allerdings Sockelleisten aus Fliesen zu empfehlen, da hier mit Feuchtigkeit zu rechnen ist. Sockelleisten Fliesen schließen mit der Wand und Boden wasserdicht ab, so dass Feuchtigkeit, die durch Spritzwasser im Bad oder durch nass Wischen in der Küche entsteht, nicht an die Wand gelangen kann. Selbst wenn man keine Erfahrung beim Fliesenlegen hat, ist dass Sockelleisten Fliesen nicht besonders schwierig.

Sockelleisten Fliesen Sockelfliesen verlegen

Sockelleisten für Fliesen verlegen



Anzeige

  • Man kann fertige Sockelleisten Fliesen kaufen oder diese auch aus Fliesenresten die beim Bodenfliesen übrig geblieben sind, herstellen. Für den Fall, dass man die Sockelfliesen selber herstellen will, wird ein Fliesenschneide- gerät benötigt. Die Sockelfliesen werden mit dem Schneidegerät einfach in der gewünschten Breite zugeschnitten. Am besten man wählt die Breite der Sockelfliesen so aus, dass kein oder nur ein geringer Verschnitt beim Schneiden der Fliesen entsteht. Wenn man zu den Fliesen passende Sockelleisten kaufen will, muss man meist mit mehr Geld kalkulieren, da die Fliesenhersteller sich die Sockelleisten sehr gut bezahlen lassen. Sockelleisten werden nicht wie Fliesen pro m² sondern pro laufenden Meter verrechnet. D.h. der Preis für Sockelfliesen ist in der Regel um ein vielfaches höher als der Preis für die Bodenfliesen. Wenn man handwerklich etwas geschickt ist, ist es daher ratsam die Sockelfliesen selber herzustellen.



Anzeige

  • Die Sockelfliesen können mit fertigem Klebstoff aus der Kartusche oder mit herkömmlichen  Fliesenkleber an die Wand geklebt werden.
  • Bevor man die Sockelfliesen anbringen kann, muss man den Untergrund vorbereiten. Wenn die Wand tapeziert ist, muss die Tapete im Bereich der Sockelleisten entfernt werden. Stark saugende Untergründe sollten mit einem Tiefengrund gestrichen werden, bevor man mit dem Anbringen der Sockelfliesen beginnen kann.
  • Der Fliesenkleber wird auf die Sockelfliese gestrichen. Dann wird die Sockelfliese an die Wand gedrückt. Wichtig ist, dass man einen Abstand von ca. 3-5 mm von den Bodenfliesen einhält. Auch die Fuge zwischen den Sockelleisten sollte ungefähr 3-5 mm breit sein. Wird kein Abstand eingehalten, so kann es durch Ausdehnung des Bodens bei Temperaturschwankungen zur Rissen in den Sockelleisten oder den Bodenfliesen kommen.



Anzeige

  • Nach dem Trocknen des Fliesenklebers werden die Sockelleisten Fliesen verfugt. Den Fugenmörtel kann man mit einem Fugengummi einbringen. Die Fuge zwischen Bodenfliesen und den Sockelfliesen muss als Dehnfuge ausgebildet werden. D.h. die Fuge wird mit Silikon verfugt, dass mit einer Kartuschenpistole eingebracht wird. Die Ecken der Sockelfliesen werden ebenfalls mit Silikon verfugt.