Anleitung: Sockelleisten für Kabelkanal verlegen

Zurück zu Boden verlegen: Teil 2


Bei der Altbausanierung ist es oft nur unter erheblichem Aufwand möglich, elektrische Leitungen nachträglich unter Putz zu verlegen. Wenn man die Leitungen nicht Aufputz verlegen will, so hat man die Möglichkeit diese in dem Kabelkanal spezieller Sockelleisten unter zu bringen. Die meisten Sockelleisten besitzen heute werksmäßig eine Aussparung an der Hinterseite, um darin Kabel unter zu bringen.



Anzeige

Einzelne Leitungen lassen sich auf diese Weise sehr elegant verlegen. Wenn allerdings mehrere Kabel in den Sockelleisten verlegt werden sollen, ist ein größerer Kabelkanal erforderlich. Einige Hersteller bieten deshalb Sockelleisten mit Kabelkanal an. Sockelleisten mit Kabelkanal sind im Fachhandel aus den unterschiedlichsten Materialien erhältlich. So werden diese Fußleisten aus Holz, MFD, Kunststoff oder auch aus Metall angeboten.

Sockelleisten für Kabelkanal anbringen: Preise und Kosten

Beim Kauf von Sockelleisten mit Kabelkanal sollte man darauf achten, dass die Rückseite so flexibel gestaltet ist, dass man die Leiste auch problemlos an eventuelle Unebenheiten an der Wand anpassen kann. Des weiteren ist es auch zu empfehlen, dass in die Sockelleisten Steckdosen integriert werden können, so dass man zusätzliche Steckdosen in dem betreffenden Raum verlegen kann. Wenn man vor hat, öfter Veränderungen an der Elektroinstallation vor zu nehmen, so ist es ratsam Sockelleisten für Kabel mit Klickmontage zu wählen.



Anzeige

Diese Sockelleisten lassen sich bei Bedarf sehr schnell und einfach entfernen. Somit ist es möglich die Elektroinstallation problemlos zu verändern und den neuen Anforderungen anzupassen. Für den Fall, dass neben den Kabeln auch Heizungsrohre hinter der Sockelleiste kaschiert werden sollen, sind Sockelleisten mit integrierten Heizungstunnel und Kabelkanal zu empfehlen. Kunststoff Sockelleisten für Kabelkanäle werden meistens mit speziellen Eckverbindern geliefert. Diese Eckverbinder haben den Vorteil, dass man die Fußleiste nicht passgenau auf Gehrung sägen muss, da die Ecke mit der Eckverbindung abgedeckt wird. Insbesondere für nicht so versierte Heimwerker sind diese Sockelleisten-Systeme wegen der einfachen Montage sehr zu empfehlen. Die meisten Sockelleisten für Kabelkanäle verfügen über eine Klickmontage, wobei die Sockelleisten an Schellen die an der Wand montiert werden, eingerastet werden. Die Abstände der Montageschellen hängen vom verwendeten Sockelleistensystem ab. Nachdem man die Fußleisten auf der erforderliche Länge abgesägt hat, werden diese an den Schellen eingeklickt. In den Ecken kann man nun die Eckverbinder über die Sockelleisten schieben.



Anzeige

Sockelleisten für Kabelkanal: Preise

Die Preise für Sokelleisten mit Kabelkanal hängen vom Material und der Ausführung ab. Einfache Fussleisten, mit denen einzelne Kabel kaschiert werden können werden zu Preisen von 4-8 Euro pro lfm. verkauft. Wenn mehrere Kabel oder auch Heizungsrohre mit den Sockelleisten verdeckt werden sollen, so sollte man mit Preisen von 10-18 Euro pro lfm. rechnen.