Anleitung: Thermostatkopf wechseln entfernen

Zurück zu Heizungssysteme: Teil 2

Das Thermostatkopf wechseln kann erforderlich werden, wenn dieser Defekt ist und sich die Temperatur nicht mehr richtig regeln lässt. Aber auch um Energie zu sparen kann es sich lohnen, den Thermostatkopf zu wechseln. Das Austauschen eines Thermostatkopfes ist in der Regel recht einfach, so dass man diese Arbeit selber machen kann.



Anzeige

Wenn das Thermostatventil nicht ausgetauscht werden soll, so braucht man normalerweise nicht einmal das Wasser in der Heizungsanlage ablassen. zum Wechseln des Thermostatkopfes benötigt man nur eine Rohrzange mit weichen Backen. Mit dieser dreht man vorsichtig die Verschraubung am Thermostatkopf auf und entfernt diesen. Wenn der Grund für den Austausch des Kopfes ein vermuteter Defekt ist, sollt man jetzt auch gleich das Thermostatventil auf seine Funktion überprüfen.

Thermostatkopf wechseln austauschen Preise

Dieser muss dann durch Federkraft von selbst wieder herausgedrückt werden. Sollte der Stift nicht wieder herauskommen so ist für die Fehlfunktion bei der Temperaturregulierung mit Sicherheit das Thermostatventil und nicht der Stellkopf verantwortlich. In diesem Fall sollte das Thermostatventil ausgetauscht werden.



Anzeige

Mehr zum Thermostatventil austauschen hier >>. Wenn das Thermostatventil richtig arbeitet und nicht defekt ist, liegt der Fehler höchst wahrscheinlich am Thermostatkopf. Man braucht jetzt nur den neuen Stellkopf festschrauben und die Temperatur sollte sich eigentlich wieder korrekt regulieren lassen. Soll der Stellkopf nicht auf Grund eines Defektes ausgetauscht werden, sondern weil er durch einen neunen energiesparenden Stellkopf ersetzt werden soll, so hat man die Auswahl zwischen Thermostatköpfen mit digitaler Temperaturanzeige, die eine sehr genaue Temperaturregulierung ermöglichen oder auch programmierbare Stellköpfe, bei denen die Temperatur zeitabhängig reguliert werden kann. Die Preise für digitale Thermostatköpfe fangen bei ca. 20 Euro an. Programmierbare Thermostatköpfe werden zu Preisen ab ca. 50 Euro verkauft.



Anzeige