Anleitung und Ideen: Einen Couchtisch selber bauen

Zurück zu “Möbel selber bauen” >>

Möbelstücke wie ein Couchtisch lassen sich mit relativ geringem Aufwand selber bauen. Im Folgenden werden einige Ideen vorgestellt, wie man mit geringen Materialkosten Couchtische herstellen kann. Die zum Selbstbau erforderlichen Werkzeuge sind in der Regel in jeder Heimwerker-Werkstatt zu finden. Falls ein bestimmtes Werkzeug fehlen sollte, so kann man sich dieses in jedem Baumarkt ausleihen. Somit können auch nicht so versierte Heimwerker einen schönen Couchtisch bauen.

 



Anzeige

Einen Couchtisch aus Paletten bauen

Palettenmöbel liegen derzeit stark im Trend. Früher waren Möbel aus Paletten eher in Studentenwohnungen zu finden. Heute zieren diese innovativen Möbelstücke auch elegant eingerichtete Wohnungen. Ein Couchtisch läßt sich besonders einfach aus Paletten bauen. Zum Selbstbau benötigt man eine Palette für die Tischplatte, 4 Palettenfüße und 4 Möbelrollen.

Couchtisch selbst bauen

  1. Als Erstes muss die Palette für die Tischplatte bearbeitet werden. Die Oberfläche von Paletten ist in der Regel recht derb und rau. Mit einem Hammer und eine Körner schlägt man eventuell hervorstehende Nagelköpfe in das Holz hinein.
  2. Nun wird die Holzoberfläche mit einem Schwingschleifer mit Schleifpapier der Körnung 100 geschliffen. Ecken und Kanten sollten dabei etwas abgerundet werden. Als Nächstes erfolgt ein weiterer Schliff mit Schleifpapier der Körnung 150 und anschließend mit Schleifpapier der Körnung 180.
  3. Jetzt wird eine zweite Palette benötigt. Diese wird zerlegt, so dass man die Palettenfüße abmontieren kann. Die 4 Palettenfüße werden nun ebenfalls auf die schon oben beschriebene Weise geschliffen.
  4. Die Palettenfüße müssen jetzt noch an die geschliffene Palette montiert werden. Dazu durchbohrt man jeden Palettenfuß in der Mitte. Dann werden die Palettenfüße mit Schrauben und Holzleim unten an der Palette angebracht.
  5. Wenn man den Couchtisch lackieren oder lasieren will, dann sollte man dies jetzt tun. Je nachdem, wie das Holz der Palette gemasert ist, bietet sich eine transparente Lasur oder ein farbiger Lack zum streichen an. Bei einer schönen Maserung sollte diese auch zur Geltung kommen. Ansonsten kann man den Couchtisch mit einer deckenden farbigen Lackierung streichen. Es ist empfehlenswert, den Couchtisch vor dem Lackieren mit einem Vorlack zu streichen, der verhindert, dass im Holz enthaltene Harze und Öle nach der Lackierung durchschlagen.
  6. Zum Schluß werden die Möbelrollen mit Schrauben an dem Couchtisch montiert. Wenn man den Couchtisch optisch aufwerten will, so kann man eine passende Glasplatte über diesen legen. Die Glasplatte hat zudem den Vorteil, dass eine ebene Oberfläche, ohne die üblichen Spalten in der Palette, ensteht.



Anzeige

Einen Couchtisch aus Weinkisten selber bauen

Aus herkömmlichen Weinkisten kann man in relativ kurzer Zeit einen schönen Couchtisch bauen. Zum Selbstbau werden 4 Weinkisten benötigt.

 Couchtisch selber bauen

  1. Die Weinkisten werden innen und außen, wie schon oben beschrieben, mit einem Schwingschleifer geschliffen. Dann streicht man das Holz mit einer Lasur.
  2. Anschließend werden die Weinkisten seitlich liegend aufgestellt und wie aus der Bauanleitung ersichtlich, mit Schrauben zusammengeschraubt.
  3. Unten werden nun noch an den Ecken Möbelrollen angeschraubt, so dass sich der Couchtisch leicht verschieben läßt. Es ist ratsam den Bereich, an dem die Möbelrollen angeschraubt werden sollen, mit einem 10x10x2 cm starken Brett zu verstärken, damit die Rollen bei Belastung nicht ausbrechen.
  4. Die seitlichen Öffnungen des Couchtisches können z.B. zum Verstauen von Büchern genutzt werden. In die Öffnung in der Mitte des Couchtisches, die zwangsläufig beim Verschrauben der Weinkisten entsteht, kann man eine dekorative Zimmerpflanze stellen.



Anzeige