Anleitung: Verlegemuster Paneele

Zurück zu Wohnraumgestaltung: Teil 4


Genauso wie beim Verlegen von Parkett oder Fliesen verschiedene Verlegemuster zur Anwendung kommen, so kann man auch Paneelen an der Decke in unterschiedlichen Mustern anordnen. Im Folgenden werden einige Verlegemuster für Paneelen vorgestellt, die sich sehr bewährt haben und optisch gut aussehen.



Anzeige

Am einfachsten ist das Verlegen der Paneelen mit Versatz. Dieses Verlegemuster ist für nahezu alle Paneelen geeignet. Die Befestigung der zweiten Paneelenreihe erfolgt dabei mit einem Versatz von 30-50 cm zur ersten Verlegereihe. Dieser Versatz wird dann wandseitig abgewechselt. Das Verlegemuster stellt an den Heimwerker keine hohen handwerklichen Ansprüche so dass es für Anfänger bestens geeignet ist. Die nachfolgende Abbildung zeigt ein Verlegemuster für Paneelen mit Versatz.

Anleitung: Verlegemuster für Paneelen

 

Verlegemuster Paneele mit Versatz

Verlegemuster Paneele mit Versatz



Anzeige

Auch der sogenannte Läuferverbund ist ein Verlegemuster für Paneelen das zum Verlegen für Anfänger gut geeignet ist, da man genau wie beim Verlegen mit Versatz keine schwierigen Messarbeiten durchführen  und auch nicht übermäßig präzise Zuschnitte an den Paneelen ausführen muss.

NVerlegemuster für Paneelen  im Läuferverbund

NVerlegemuster für Paneelen im Läuferverbund

Etwas anspruchsvoller ist das Verlegen von Paneelen im Schachbrett oder Kassettenmuster. Dieses Verlegemuster ist für Anfänger eher nicht geeignet, da man den Raum sehr genau ausmessen muss, damit die Kassetten überall den gleichen Abstand von der Wand haben. Zudem müssen auch die Paneelen sehr genau zugeschnitten werden, um bei den Kassetten einwandfreie Kanten zu erhalten.



Anzeige

Verlegemuster Paneelen: Kassette bzw. Schachbrett

Verlegemuster Paneelen: Kassette bzw. Schachbrett