Anleitung: WC Dichtung wechseln

Zurück zu Abdichten & Isolieren: Teil 2

Eine undichte Dichtung am WC ist eine sehr unangenehme Sache, da im ungünstigsten Fall das gesamte Bad unter Wasser stehen kann. Auch die Geruchsbelästigung ist durch eine undichte WC Dichtung erheblich. Wer sich das Geld für einen Handwerker sparen will, der kann die WC Dichtung selber wechseln. Im Folgenden wird eine Anleitung gegeben, wie man eine Dichtung am WC erneuern kann.

WC  Dichtung erneuern

WC Dichtung erneuern



Anzeige

  • An einem WC sind an verschiedenen Stellen Dichtungen eingebaut. Am unangenehmsten ist es wenn die Dichtung am Abfluss des WC ‘s  undicht ist, da dann auch Fäkalien austreten können.
  • Bevor man mit dem Wechseln der Dichtungen beginnt, muss der Wasserzulauf im Spülkasten abgestellt werden. An den meisten Spülkästen befindet sich ein kleines Rädchen an der Zulaufleitung, dass man einfach zudreht. Im Fall eines Einbauspülkastens ist es ratsam, den Wasserhaupthahn abzudrehen. Dann betätigt man die Spülung, damit der Spülkasten entleert ist. Nun kann man mit dem Wechseln der WC Dichtungen beginnen.
WC Dichtung wechseln: Hänge WC

WC Dichtung wechseln: Hänge WC



Anzeige

  • Die Dichtungen im Spülkasten können erneuert  werden, ohne dass das WC ausgebaut werden muss. Dazu öffnet man den Deckel des Spülkastens. Bei einem Einbauspülkasten entfernt man die Frontplatte so dass man an Dichtungen heran kommt. Nun kann man die Dichtungen für die Zulaufleitung und an der Drückergarnitur auswechseln. Falls das Schwimmerventil undicht sein sollte, so kann dieses jetzt auch erneuert werden.
WC Dichtung wechseln bei einem Einbauspülkasten

WC Dichtung wechseln bei einem Einbauspülkasten

  • Für den Fall, dass die Dichtung am Abfluss oder am Zulauf des WC’s undicht ist, muss das gesamte WC ausgebaut werden. Bei einem Stand – WC löst man dazu die beiden Schraubmuttern am Fuß der Toilettenschüssel. Die Leitung für den Zulauf der Schüssel wird nun entfernt.  Dann kann man die Toilettenschüssel vorsichtig entfernen. Man sollte darauf achten, dass man diese beim Entfernen nicht kippt, da ansonsten das restliche Wasser im Siphon ausläuft, so dass man nasse Füsse bekommt. Wenn es sich um ein Hänge WC mit Wandmontage handelt, so müssen die beiden Muttern an der Wand gelöst werden. Damit die Toilettenschüssel nach dem Lösen der Muttern nicht nach unten kippt, ist es ratsam die Schüssel zu unterlegen.



Anzeige

  • Nachdem das WC ausgebaut ist, kann man die Dichtungen im WC selber austauschen. Sowohl die Zulaufdichtung als auch die Dichtung für den Abfluss werden dazu herausgenommen und durch neue Dichtungen ersetzt. Bei einem Stand-WC wird dann noch die Dichtung am Boden, in die das Ablaufrohr mündet erneuert. Für den Fall, dass es sich um eine Toilettenschüssel mit Wandmontage handelt, muss die Dichtung in der Wand erneuert werden. Nach dem Austauschen der WC Dichtungen braucht man nur noch die Toilettenschüssel wieder montieren.