Aufsatzwaschtische Aufsatzbecken

Zurück zu Küche und Bad

Derzeit erfreuen sich Aufsatzwaschtische bzw. Aufsatzbecken immer größerer Beliebtheit. Die Aufsatzwaschtische werden aus den unterschiedlichsten Materialien und Formen im Fachhandel angeboten. Neben Keramik Aufsatzbecken, die rund, eckig oder oval sein können liegen auch Aufsatzwaschtische aus Natursteinen wie Marmor oder Granit im Trend.



Anzeige

Auch Glaswaschbecken, die aus farbigem oder transparentem Glas hergestellt sind, finden immer mehr Freunde. Bei den meisten Aufsatzbecken werden die Armaturen nicht direkt auf dem Waschbecken montiert, so wie es bei herkömmlichen Wandwaschbecken der Fall ist, sondern daneben. Dadurch sind vielfältige gestalterische Möglichkeiten gegeben, die man bei einem Wandwaschbecken nicht hat, da man die Armaturen beliebig anordnen kann.

Aufsatzwaschtische Aufsatzbecken: Kosten und Preise

Es ist möglich die Armaturen hinter dem Aufsatzwaschtisch anzuordnen oder seitlich von diesem. Natürlich kann man auch  eine Wandarmatur installieren. Durch die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten kann man dem Bad eine ganz besondere Note geben. Die Preise für Aufsatzwaschtische bzw. Aufsatzwaschbecken liegen in der Regel etwas  höher als die für herkömmliche Wandwaschbecken. Für ein einfaches Aufsatzbecken aus Keramik muss man mit Preisen von ca.  100 Euro rechnen. Aufwendigere Aufsatzwaschtische kosten meistens mehrere hundert Euro. Die Preise für Naturstein – Aufsatzbecken fangen etwa bei 150 Euro an. Aufsatzbecken aus Glas werden allerdings häufig schon zu Preisen unter 100 Euro angeboten.



Anzeige

Zu den Kosten für den Aufsatzwaschtisch kommen natürlich noch die Kosten für den Unterschrank, der bei einem herkömmlichen Wandwaschbecken nicht unbedingt notwendig ist, so dass die gesamten Kosten in der Regel weit über denen für ein Wandwaschbecken liegen.