Badeteich Kosten im Vergleich zu einem herkömmlichen Schwimmbecken

Zurück zu “Gartenteich: Teil 2″


Wer sich im Garten einen Badeteich bauen will, der sollte die Kosten genau kalkulieren, denn die Baukosten können erheblich sein und die Preise für herkömmliche Schwimmbecken bei weitem übersteigen. Zudem benötigt ein Badeteich wesentlich mehr Platz im Garten als ein Schwimmbecken, da der Schwimmteich eine Regenerationsfläche benötigt, die da 60% der Gesamtfläche des Teiches ausmacht.



Anzeige

Dafür fügt sich ein Badeteich optisch wesentlich besser in den Garten ein, als ein Schwimmbecken aus Beton oder Stahl. Auch die Gestaltungsmöglichkeiten, die sich bei einem Badeteich ergeben sind viel größer, als bei einem herkömmlichen Schwimmbecken. Wer nur eine Schwimmöglichkeit im Garten bauen will, der kann dies mit erheblich geringeren Kosten realisieren, als die Baukosten, die beim Bau eines Badeteichs anfallen.

Badeteich Kosten und Preise im Vergleich

Zudem ist der Arbeitsaufwand und der Eingriff in die Gartengestaltung beim Bau eines Schwimmteiches wesentlich größer. Im Folgenden werden die Badeteich Kosten mit anderen Alternativen vergleichen. Beim Bau eines Schwimmteiches sollte man mit Kosten von 300-400 Euro pro m² Schwimmfläche rechen. Mit der Schwimmfläche ist dabei nur die zum Schwimmen nutzbare Fläche des Schwimmteiches gemeint und nicht die Regenerationsfläche.



Anzeige

D.h. für einen Badeteich mit einer Schwimmfläche von 30 m² fallen Kosten von ca. 9000-12000 Euro an. Die Kosten für ein Stahlschwimmbecken mit Folienauskleidung sind dagegen relativ günstig. Die Preise liegen hier zwischen 65-90 Euro pro m². D.h. ein Schwimmbecken mit einer Größe von ca. 30 m² kostet ca. 1950-2700 Euro. Ein Stahlwandbecken kann auf der Erdoberfläche aufgestellt werden, so dass keine Kosten für den Aushub anfallen. Wenn das Stahlwandbecken in der Erde versenkt werden soll, so kommen noch Aushubkosten und die Kosten für das Hinterfüllen mit Magerbeton hinzu. Die Aushubkosten kann man mit ca. 13-18 Euro pro m³ in der Kalkulation ansetzen. Alternativ kann man auch ein Schwimmbecken aus Polypropylen kaufen. Die Kosten für ein Polypropylen Schwimmbecken liegen bei ca. 270-330 Euro pro m². Dazu kommen noch die Kosten für den Aushub von 13-18 Euro pro m³. Eine weitere Alternative zu einem Badeteich ist ein Schwimmbecken  aus Beton. Einige Hersteller bieten spezielle Bausätze an, wobei das Becken aus Schalungssteinen aufgemauert und mit Beton verfüllt wird. Die Kosten für einen Bausatz liegen zwischen 100-160 Euro pro m² Schwimmfläche. Dazu kommen noch die Kosten für den Aushub, den Beton und die Bodenplatte.



Anzeige

Fazit: Ob man sich für einen Badeteich oder ein herkömmliches Schwimmbecken entscheidet, ist zum Einen eine Frage der Kosten und zum Anderen eine Frage des Geschmacks. Wenn man den Badeteich von einer Fachfirma anlegen lässt sind die Kosten mit einem Polypropylen – Schwimmbecken vergleichbar. Allerdings liegen die Kosten erheblich über den Preisen für ein einfaches Stahlwandschwimmbecken. Wer den Badeteich selber anlegen will kann erhebliche Kosten einsparen. Bei einem Selbstbau liegen die Kosten für einen Schwimmteich bei ca. 150-220 Euro pro m² Schwimmfläche.

Alle Angaben ohne Gewähr! Stand 2014