Badezimmerfliesen reinigen

Zurück zu Heimwerker Tipps


Je nach Art der Fliesen gibt es unterschiedliche Methoden diese zu reinigen. Große Fliesen – Flächen in Bad oder Küche, die mit Keramikfliesen gefliest sind, reinigt man am besten mit Hilfe von Essig. Man kann dem Wischwasser etwas Essig zufügen oder einen sogenannten Essigreiniger verwenden.



Anzeige

Allerdings sollte man Natursteinfliesen nicht mit Essig reinigen, da die Oberfläche durch die Säure im Essig angegriffen werden kann. Natursteinfliesen lassen sich mit Schmierseife sehr gut reinigen. Durch die Schmierseife erhalten die Fliesen ihren natürlichen matten glanz wieder. Küchenfliesen im Bereich des Herdes sind oft stark mit hartnäckigem Fett verschmutzt. Diese Fliesen lassen sich mit etwas Haarschampoo reinigen, da dieses sehr starke Fettlöser enthält. Fliesenfugen, die mit Schimmel befallen sind, können mit einem Gemisch aus Waschpulver und Wasser, dass zu einem Brei verrührt wird, mit Hilfe einer Bürste gesäubert werden.