Bäume und Sträucher pflanzen

Zurück zu “Pflanzen pflegen”


Bäume und Sträucher dienen als gestalterische Elemente in fast jedem Garten. Einige Grundlagen sollte man beim Pflanzen von Bäumen und Sträuchern beachten. Es ist in jedem Fall wichtig sich über die mögliche Wachstumsgröße des Baumes, den man pflanzen will, zu informieren. Einige Bäume können ausgewachsen über 30 m hoch mit entsprechend großer Baumkrone werden.



Anzeige

Viele Grundstücke sind für einen Besatz mit derartigen Bäumen gar nicht geeignet. Bei Laubbäumen sollte man sich auch über die Laubmengen, die im Herbst anfallen im Klaren sein. Auch die Beschattung die der ausgewachsene Baum verursacht sollte bei der Auswahl des Baumes berücksichtigt werden. Hat man sich für eine Baumart entschlossen, so geht es an das eigentliche Pflanzen.

Baumpflanzung:

  • Beim Kauf eines Jungbaumes sollten Sie in jedem Fall darauf achten, dass Äste und Wurzeln unverletzt sind. Je jünger der Baum ist, desto leichter lässt er sich verpflanzen, da er sich schneller an die neue Umgebung gewöhnen kann.
  • Der neu gekaufte Baum sollte so schnell wie möglich eingepflanzt werden, damit er keinen Schaden nimmt.
  • Das Pflanzloch sollt 2 mal so breit und 2 mal so tief sein, wie der Wurzelballen.



Anzeige

  • Der Baum darf nicht tiefer in die Erde gepflanzt werden, wie dies vorher der Fall war, da es ansonsten zum Ersticken der Wurzeln kommen kann.
  • Nach dem Einpflanzen sollte der Baum gewässert und durch Pfähle fixiert werden bis die Wurzeln festgewachsen sind. (2-3 Jahre)