Balkongeländer Befestigung

Zurück zu Altbausanierung: Teil 5

Auch wenn viele Hausbesitzer das Balkongeländer als Designelement betrachten, mit dem sich die Fassade des Gebäudes verschönern lässt, so liegt doch die Hauptaufgabe des Geländers in der Sicherung des Balkons. Genau diesem Sicherungsaspekt muss die Befestigung des Balkongeländers Rechnung tragen. Bei der fachgerechten Befestigung eines Balkongeländers sind eine ganze Reihe von Vorschriften zu beachten, die die Sicherheit gewährleisten.



Anzeige

Deshalb sollte man als Heimwerker eher davon Abstand nehmen, das Balkongeländer selber zu befestigen. Das Balkongeländer muss in der Lage sein, sowohl horizontalen Kräften wie auch vertikalen Kräften standzuhalten. Aus diesem Grund ist es erforderlich, dass die Befestigung des Balkongeländers, so dimensioniert ist, dass diese eine ausreichende Sicherheit bietet.

Anleitung: Balkongeländer Befestigung

Dazu ist es erforderlich, dass das Geländer statisch berechnet wird. Die Unterschiedlichen Lasten, die das Balkongeländer aufnehmen muss, sind in der Din 1055 geregelt. Sowohl die Brüstungshöhe als auch die Profildicke ist abhängig von der sogenannten Absturzhöhe. Bis 12 m Absturzhöhe ist eine Wanddicke des Quadratprofils von 3 mm und eine Brüstungshöhe von 90 cm in der Regel ausreichend. Bei einer höheren Absturzhöhe muss sowohl die Brüstungshöhe als auch die Wanddicke des Profils   den Erfordernissen angepasst werden. Neben der Brüstungshöhe und die Materialdicke ist für die Sicherheit auf dem Balkon natürlich auch die Art der Befestigung des Balkongeländers entscheidend. Zur Befestigung dürfen nur bautechnisch zugelassene Dübel aus V4A-Stahl verwendet werden, die eine spannungsfreie Verankerung gewährleisten.



Anzeige

Eine stirnseitige Verankerung des Balkongeländers kann nur dann erfolgen, wenn die Stärke des Balkons ausreichend ist. Der Abstand der Befestigungsdübel von beiden Rändern muss mindestens 100 mm betragen. Für die Befestigungsdübel voneinander  ist ein Abstand von 200 mm vorgeschrieben. D.h. bei den meisten Balkonen mit einer Betondecke ist eine stirnseitige Befestigung der Balkongeländers wegen den vorgeschriebenen Abständen gar nicht möglich, da die Stärke der Betondecke unter den erforderlichen 20 cm liegt. Neben diesen Vorschriften muss auch der Abstand der Befestigungspfosten für das Balkongeländer, so gewählt werden, dass die statischen Erfordernisse erfüllt werden.

Balkongeländer Befestigung

Balkongeländer Befestigung

Alle Angaben ohne Gewähr!



Anzeige