Balustrade für den Balkon aus Beton

Zurück zu “Gartendekoration: Teil 3″


Als Balkongeländer erfreuen sich heute wieder zunehmend Balustraden. Diese werden meistens aus Beton bzw. Leichtbeton gefertigt. Dazu wird der Beton in eine Gussform gegeben. Nach dem Aushärten des Betons kann die fertige Balustrade entnommen werden. Im Fachhandel werden Formen angeboten, mit denen man Balustraden für den Balkon selber gießen kann.



Anzeige

Es ist ratsam den Beton vor dem Gießen mit speziellen Pigmenten einzufärben, damit man die Balustraden später nicht mehr streichen muss. Allerdings sind Beton Balustraden nicht für jeden Balkon geeignet. Bei vielen Balkonen kann es durch das relativ hohe Gewicht der Betonbalustraden zu statischen Problemen kommen. Daher ist es ratsam vor der Montage der Balustraden einen Statiker zu fragen, ob der Balkon auch genügend Tragkraft besitzt. Sollte die Tragfähigkeit des Balkons nicht ausreichen, so kann man auch Balustraden aus Holz verwenden.

Balustrade Balkon: Preise

Wenn man trotzdem nicht auf die Betonoptik verzichten will, so besteht die Möglichkeit sogenannte Leichtbalustraden zu verwenden. Diese Balustraden werden aus einem speziellen Kunststoff gefertigt, der extrem leicht ist. Der laufende Meter Balustrade wiegt unter 10 kg. Eine derart leichte Balustrade lässt sich nicht einmal mit Holz bauen, so dass  bei einer Leichtbalustrade kaum  statische Probleme auftreten dürften. Die Leichtbalustraden werden an einem Metallrahmen montiert, der bei der Montage mit Kunststoff verkleidet wird. Durch den Metallrahmen sitzt die Balustrade nicht direkt auf dem Boden das Balkons auf, so dass ein Spalt entsteht, der gewährleistet , dass das Regenwasser abfließen kann. Diese Art der Montage hat den Vorteil, dass man kein aufwendiges Entwässerungssystem auf dem Balkon einbauen muss. Dadurch können erhebliche Kosten eingespart werden. Leichtbalustraden werden meistens als Stecksystem angeboten, so dass man diese relativ einfach selber montieren kann. Gegenüber einer Balustrade aus Beton hat eine Leichtbalustrade einige Vorteile:



Anzeige

  • Der größte Vorteil dürfte das geringe Gewicht sein, so dass diese Balustrade auch für sehr dünne Balkondecken geeignet ist. Durch das geringe Gewicht halten sich auch die Transportkosten in Grenzen.
  • Das Stecksystem ermöglicht eine einfache Montage. Ein Kran ist zur Montage nicht notwendig.
  • Aufgrund des speziellen Kunststoffes, ist eine Leichtbalustrade von einer Beton Balustrade kaum zu unterscheiden.
  • Die Entwässerung erfolgt unter dem Fußlauf. Daher kann auf eine Drainage und Wasserspeier verzichtet werden.

Die Kosten für eine Leichtbalustrade belaufen sich auf ca. 230-270 Euro pro lfm. Die Preise sind zwar höher, als die Preise für eine Beton Balustrade. Allerdings sind die Transportkosten wesentlich geringer und auch hohe Montagekosten können eingespart werden, wenn man die Montage selber durchführt.



Anzeige

Die Preise für Balkon Beton Balustraden liegen bei ca. 85-110 Euro pro lfm. Allerdings sollte man die oben genannten Zusatzkosten nicht vergessen.