Basteln & Bauen: Teil 3

Schneeglöckchen basteln   Papierblumen basteln  Tulpe basteln   Servietten Rose falten   Bauanleitung Dampfmaschine   Baumhaus Bauanleitung   Bauanleitung Holzbank   Bauanleitung Gartentisch   Treppen zum Selberbauen   Schreibtisch Bauanleitung   Bauanleitung Wünschelrute   Anleitung schnitzen   Bastelanleitung Steckenpferd   Bastelanleitung Laterne   Traumfänger Bastelanleitung   Schultüte Bastelanleitung   Bastelanleitung Drachen   Hampelmann Bastelanleitung   Bastelanleitung Flugzeug   Bastelideen mit Kastanien   Sägebock Bauanleitung   Bücherregale bauen   Schindeln verlegen   Holzschindeln verlegen   Bastelanleitung Schachtel


Lautsprecher Bauanleitung Beton

Im Gegensatz zu anderen elektronischen Geräten, deren Preise von Jahr zu Jahr sinken, so dass kaum jemand auf die Idee kommen wird z.B. ein Radio selber zu bauen, steigen die Preise für Lautsprecher ständig. Bei einem Lautsprecher sind nicht so sehr die elektronischen Bauteile die Komponenten, die für den hohen Preis verantwortlich sind, sondern maßgeblich das Lautsprechergehäuse dass auf die Tieftöner und die Hochtöner genau abgestimmt werden muss.



Anzeige

Diese Abstimmung ist eine Wissenschaft für sich, wobei zahlreiche Berechnungen durchgeführt werden müssen. Oft reichen aber die Berechnungen nicht aus, so dass man nur durch experimentieren ein gutes Ergebnis erzielen kann. Die nachfolgende Bauanleitung beschreibt nicht explizit den Selbstbau eines Lautsprechers mit allen notwendigen Berechnungen sondern den Bau eines schwingungsfreien Gehäuses für einen Lautsprecher.

Lautsprecher Bauanleitung Beton

Die meisten Lautsprechergehäuse werden aus Holz bzw. Spanplatten gefertigt, da dieses Material  einfach zu verarbeiten, und relativ leicht ist. Leider hat Holz die unangenehme Eigenschaft, dass es mit der Lautsprechermembran mitschwingt, so dass sehr Häufig ein unschönes Dröhnen entsteht. Materialen wie Gussstahl, Ton oder Beton sind zum Bauen eines  Gehäuses für einen Lautsprecher wesentlich besser geeignet, da diese Materialien kaum schwingen. Die nachfolgende Bauanleitung zeigt den Selbstbau eines Gehäuses für einen Lautsprecher aus Beton.



Anzeige

Beton liegt derzeit beim Möbelbau stark im Trend. Warum also sollte man nicht ein Lautsprechergehäuse aus Beton bauen? Bevor man mit dem Bau des Lautspechergehäuses beginnt, sollte man sich die Komponenten wie Tieftöner, Hochtöner und Mitteltöner samt passender Frequenzweiche im Fachhandel kaufen und dann das Gehäusevolumen berechnen. Dann kann man mit dem Bau der Schalung für das Lautsprechergehäuse beginnen. Zuerst stellt man aus Styropor einen Block her, der genau dem benötigten Lautsprechervolumen entspricht. Dann fertigt man ein Gehäuse aus Spanplatten, so dass der Seitenabstand auf allen Seiten, sowie oben und unten  4 cm beträgt. Nun müssen noch die Öffnungen für die Lautsprecher hergestellt werden. Dazu sägt man ebenfalls aus einer  Styroporplatte mit 4 cm Stärke mit einem Heißdrahtschneider Platten aus, die dem benötigtem Öffungsdurchmesser für die Lautsprecher entsprechen. Diese Platten klebt man nun an den Stellen auf den Styroporblock, an dem die Lautsprecher plaziert werden sollen. Nun wird der Styroporblock mit Abstandshaltern in dem Spanplattengehäuse fixiert. Beim Fixieren des Blocks ist darauf zu achten, dass die Abstände zu den Seitenwänden überall gleich groß sind. Nach diesen Arbeiten rührt man den Beton aus Quarzsand und Weissbeton an. Dabei gibt man 2,3 Teile Quarzsand auf einen Teil Weissbeton. Das Gemisch wird zuerst trocken durchgerührt und dann unter Zugabe von Wasser vermischt. Als nächstes gießt man den Beton in die Form für das Lautsprecher Gehäuse. Durch Klopfen an der Gussform wird der Beton verdichtet. Die Gußform muss auch oben komplett mit Beton verfüllt werden.  Nach dem Trocknen des Betons kann man die Schalung entfernen.



Anzeige

Durch die Aussparungen für die Lautsprecher kann man mit den Händen den Styroporblock im inneren des Lautsprechergehäuses entfernen, so dass der Klangraum vollständig frei ist. Als nächstes wird das Lautsprechergehäuse noch mit einer Flex entgratet. Wenn man will, kann man dann das Lautsprecher Gehäuse noch mit Betonfarbe, die zur übrigen Einrichtung passt, streichen. Als letzten Arbeitsschritt wird die Frequenzweiche und die Lautsprecher in das Gehäuse eingesetzt. Die Bohrungen für die Lautsprecher kann man mit einem herkömmlichen Betonbohrer bohren. Zumindest die Tiefton – Lautsprecher sollte man mit Durchgangsschrauben, die an der Innenseite des Lautsprechergehäuses mit Muttern gesichert werden, befestigen. Die Hochton – Lautsprecher können mit Dübelschrauben im Lautsprechergehäuse angebracht werden.