Bauanleitung Baumhaus Bauplan Stelzenhaus zum selber bauen

Zurück zu “Basteln & Bauen”


Die meisten Kinder wünschen sich ein eigenes Baumhaus. Wer handwerklich begabt ist, kann sich ein Baumhaus mit einfachen Werkzeugen und Materialien selber bauen. Die nachfolgende Bauanleitung bzw. der Bauplan beschreibt wie man ein Stelzenhaus bauen kann, da ein direkt in einen Baum hineingebautes Baumhaus nur in den seltensten Fällen im eigenen Garten realisierbar ist.



Anzeige

Für ein Baumhaus ist entweder ein Baum mit geeigneter Krone oder mehrere Bäume in in einen Dreieck oder Viereck beieinander stehen erforderlich. Diese Konstellation ist in den wenigsten Gärten gegeben, so dass es sinnvoller ist, den Selbstbau eines Stelzenhauses zu beschreiben, das man so neben Bäumen und Sträuchern plazieren kann, dass es wie ein echtes Baumhaus aussieht.

Bauanleitung Stelzenhaus Bauplan selber bauen

Bauanleitung Stelzenhaus: Bauplan

Bauanleitung Baumhaus mit Bauplan zum selber bauen

Die Rahmenkonstruktion das Stelzenhauses wird aus 10×10 cm starken Kanthölzern erstellt, wobei die Konstruktion mit Nut und Federn – Brettern  verkleidet wird. Der Boden wird aus 40 mm starken Holzdielen hergestellt, die mit der Rahmenkonstruktion verschraubt werden. Das Dach des Baumhauses wird als Flachdach mit leichter Neigung ausgeführt, da ein Satteldach schwerer zu bauen ist. Wie bei einem herkömmlichen Haus fängt man den Bau mit dem Fundament an.

Bauanleitung Stelzenhaus Bauplan selber bauen

Bauanleitung Stelzenhaus: Bauplan

Die Stelzen dürfen nicht einfach auf den Erdboden gestellt, oder gar eingegraben werden, da sie sonst sehr schnell zu Faulen beginnen. Die Stelzen werden auf Balkenträgern montiert, die in den Erdboden entweder eingeschlagen oder einbetoniert werden.



Anzeige

Bei der Montage der Balkenträger ist darauf zu achten, dass diese senkrecht und im rechten Winkel zueinander stehen. Die Rahmen- konstruktion für das Baumhaus wird wie aus der Bauanleitung bzw. dem Bauplan ersichtlich ausgeführt, wobei alle Kanthölzer mit Metallwinkeln und Metallaschen miteinander verbunden werden. Zusätzlich wird die Rahmenkonstruktion noch ringsum mit 45° abgeschrägten Kanthölzern die fest verschraubt werden, versteift. Auf diese Rahmenkonstruktion werden nun die 40 mm starken Holzdielen geschraubt. Der Aufbau des Baumhauses kann mit 60 mm starken Kanthölzern erfolgen, die zuerst am Dielenboden mit Metallwinkeln fixiert und dann durch mit Nut und Federnbrettern verschalt werden. Die Senkrechten Rahmenhölzer werden auf einer Seite des Baumhauses etwas gekürzt, so dass nach Montage des Daches ein Gefälle entsteht. Das Dach selbst, kann aus Schaltafeln hergestellt werden, die mit der Rahmenkonstruktion verschraubt werden. Auf die Schaltafeln werden Dachpappbahnen mit Dachpappnägeln befestigt.



Anzeige

Die Länge der Nägel sollte so gewählt werden, dass diese nicht die Schaltafeln durchstoßen, da ansonsten Verletzungsgefahr besteht. Der Zugang zu dem Baumhaus kann über eine Holzleiter erfolgen. Wem diese Konstruktion zu Aufwendig ist der Kann sich im Fachhandel auch einen Baumhaus – Bausatz kaufen, bei dem alle Bauteile vorgefertigt sind, so dass der Aufbau um ein vielfaches schneller und leichter geht.