Bauen & Altbausanierung: Teil 1

Neubau   Altbausanierung   Fördermittel   Hauskauf-Notarkosten   Dämmtapete   Dämmung oberste Geschoßdecke   Dachbodendämmung   Dachdämmung Kosten   Vakuumdämmung   Vakuumisolation   Vakuumisolationspaneele   Vakuumisolationspaneele Vorteile   Dämmputz   Hausdämmung Kosten   Kellerdämmung Kosten   Innenwanddämmung   Flachdachdämmung   Rollladendämmung   Fassadendämmstoffe   Hohlraumdämmung   Innenraumdämmung   Fußbodendämmung   Gefälledämmung   Bautenschutzmatte   Entkopplungsmatte   Schallschutzmatten

Neubau und Altbausanierung unterscheiden sich grundlegend in der Ausführung. Bei der  Altbausanierung  wird von einem gegebenen Bestand ausgegangen, den es zu erhalten gilt. D.h. es gibt oft beschränkte Möglichkeiten der Sanierung bei der  Wohnraumaufteilung und der Wärme- bzw. Schalldämmung. Gerade bei Gebäuden, die unter Denkmalschutz stehen müssen sehr oft Kompromisse gefunden werden.



Anzeige

Beim Neubau treten diese Probleme nicht auf. Hier gilt es nur die Prämissen der Energieeffizienz und die gesetzlichen Vorschriften einzuhalten. Neubauten sollten in Anbetracht ständig steigener Energiepreise in jedem Fall unter dem Gesichtspunkt der Energieeffizienz geplant werden. Die unterschiedlichen energiesparenden Methoden und Bauweisen, werden auf den folgenden Seiten vorgestellt. Auch bei der Altbausanierung werden Sanierungsmöglichkeiten beschrieben, die  Energieeffizent sind und minimalinvasiv den Altbestand bei hohem Wohnkomfort erhalten. Sowohl beim Neubau als auch bei der Altbausanierung wird auf staatliche Fördermöglichkeiten hingewiesen.



Anzeige

Förderprogramme bei der Altbausanierung

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) bieten bei einer Komplettsanierung wichtige Förderprogramme. Bevor man mit den Sanierungsmaßnahmen beginnt ist es daher ratsam sich genau über diese Förderprogramme zu informieren. Die Förderprogramme bieten Unterstützung bei der Finanzierung von Wärmedämmmaßnahmen bei Fenstern, Türen und bei Anlagen zur regenerativen Wärmeerzeugung, wie z.B: Holzheizungen oder Wärmepumpenheizungen. Es ist sehr lohnenswert die einzelnen Kreditangebote genau zu vergleichen und vor allem die Subventionsmöglichkeiten genau auszuloten damit das Projekt “Altbausanierung” nicht zum Desaster wird.



Anzeige