Baum fällen Preise Preisvergleich

Zurück zu “Pflanzen pflegen: Teil 3″


Bevor man einen Baum fällen kann, muss man zuerst bei der zuständigen Behörde eine Genehmigung einholen. Die Gebühren für diese Genehmigung belaufen sich auf ca. 80-100 Euro. Die Preise , die für das Baum Fällen verlangt werden, sind sehr unterschiedlich. Zum einen hängen die Preise von der Höhe des Baumes, von der Art, der Lage und der Umgebung ab.



Anzeige

Zum anderen spielt es auch eine Rolle, welche Firma das Fällen des Baumes übernimmt. So gibt es einigen Firmen, die das Holz des Baumes direkt verwerten und nicht entsorgen, so dass die Kosten für die Entsorgung wegfallen. Bevor man einen Auftrag zum Baum Fällen erteilt sollte man mehrere Angebote einholen, und die Preise genau vergleichen. Ein Preisvergleich lohnt sich in jedem Fall.

Baum fällen Preise und Preisvergleich

In keinem Fall sollte man, um Kosten zu sparen das Baumfällen selber übernehmen, wenn man nicht die notwendige fachliche Qualifikation besitzt, da das Fällen eines Baumes sehr gefährlich ist und bei unsachgemäßer Vorgehensweise zu schweren Personen und Sachschäden führen kann.



Anzeige

Die Preise für das Fällen eines ca. 15 m hohen Baumes liegen zwischen 250-400 Euro, vorausgesetzt der Baum ist frei zugänglich. Wenn ein zu Fällender Baum nicht frei zugänglich ist und sich in der näheren Umgebung Gebäude befinden, die durch den fallenden Baum geschädigt werden können, so kann der Preise für das Fällen eines 20 m hohen Baumes durchaus über 2000 Euro betragen. Dazu kommen noch die Kosten für die Entsorgung der beim Baumfällen entstehenden Abfälle. Die Preise für das Wurzelfräsen betragen ca. 80-100 Euro.

Alle Preisangaben ohne Gewähr! Stand 2014