Baumwollputz Erfahrungen

Zurück zu “Heimwerker Bauamterial  >>”

Baumwollputz

Baumwollputz auch unter dem Namen Textilputz oder Flüssigtapete bekannt, ist ein Wand und Deckenbelag für den Innenbereich. Dabei handelt es sich um einen Putz dem Baumwollfasern beigemengt sind. Der Baumwollputz wird mit Hilfe einer Trichterspritzpistole und einer Glättkelle aufgetragen. Die Kosten für einen Baumwollputz liegen zwischen ca. 6-16 Euro pro m².



Anzeige

Textilputz: Vorteile und Nachteile

Ein Baumwollputz hat gegenüber einem herkömmlichen mineralischen Putz einige Vorteile, die nicht von der Hand zu weisen sind.

  1. Baumwolle hat den Vorteil, dass diese die Hälfte des Eigengewichts an Feuchtigkeit aufnehmen und bei Bedarf wieder abgeben kann. Durch diese Eigenschaft wird das Raumklima positiv beeinflußt.
  2. Des weiteren ist Baumwollputz atmungsaktiv und fett- und geruchsabweisend.
  3. Eine Wand, die mit Textilputz verputzt ist, besitzt einen hohen Wärmewiderstand, so dass sich die Wände im Vergleich zu einem herkömmlichen mineralischen Putz warm anfühlen und auch Energie eingespart werden kann.
  4. Baumwollputz ist zudem schallabsorierend, so dass die Raumakustik erheblich verbessert wird.
  5. An dem Textilputz bleibt zudem weniger Staub haften, da der Putz antistatisch ist.
  6. Ein weiterer Vorteil ist, dass sich der Baumwollputz sehr leicht verarbeiten lässt, so dass sich dieser Putz hervorragend für Heimwerker eignet.

Nachteile von Baumwollputz

  1. Der größte Nachteil von Baumwollputz ist, das sich dieser nach dem Auftragen nur sehr schwer wieder entfernen lässt. Zum Entfernen des Putzes muss die Wand in der Regel abgeschliffen werden, was sehr viel Staub und Schmutz verursacht. Diese Arbeit muss sehr sorgfältig durchgeführt werden, da die Oberfläche ansonsten unregelmäßig aussieht.
  2. Eine absolut glatte Oberfläche lässt sich mit dem Textilputz kaum herstellen. Man sollte sich deshalb genau überlegen, ob man eine strukturierte Oberfläche wirklich will.

 



Anzeige

Methoden zum Baumwollputz auftragen

Im Prinzip gibt es zwei unterschiedliche Methoden, um Baumwollputz aufzutragen. Beide Methoden haben ihre Vorteile und Nachteile.

Das Spritzverfahren

Beim Spritzverfahren wird der Putz mit einer Spritzpistole auf die Wand gespritzt. In der Regel sind 2-3 Schichten notwendig, um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Die einzelnen Schichten müssen zwischen den Arbeitsgängen trocknen, bevor die nächste Schicht aufgetragen werden kann.

Vorteile des Spritzverfahrens

  • Bei sehr großen Flächen kann die Arbeitsersparnis erheblich sein, da das Auftragen des Baumwollputzes  mit der Spritzpistole recht zügig geht.
  • Auch der Kraftaufwand ist beim Spritzen des Putzes wesentlich geringer, was natürlich wieder bei großen Flächen von Vorteil ist.

Nachteile des Spritzverfahrens

  • Es müssen alle angrenzenden Bauteile, die nicht verputzt werden sollen sorgfältig abgeklebt  werden. Da das Abkleben sehr viel Zeit erfordert, bringt das Spritzverfahren bei kleinen Räumen keine Zeitersparnis.
  • Die Struktur des Putzes ist beim Spritzverfahren deutlich gröber, so dass sich der Putz bei Beschädigungen nur sehr schwer ausbessern lässt.

Das Spachteln des Baumwollputzes

Beim Spachteln wird der Textilputz mit einer Kunststoffglättkelle aufgetragen. Die Kelle muss so beschaffen sein, dass diese flexibel ist, so dass Riefen in der Putzoberfläche vermieden werden. Beim Auftragen des Putzes arbeitet man sich von den Kanten zur Wandmitte vor.

Vorteile des Spachtelverfahrens

  • Zeitraubende Vorarbeiten wie das Abkleben von Bauteilen sind nicht notwendig, was insbesondere bei kleinen Flächen von Vorteil ist.
  • Der gespachtelte Baumwollputz lässt sich bei Beschädigungen relativ problemlos ausbessern.

 



Anzeige

Nachteile des Spachtelverfahrens

  • Der Karftaufwand beim Auftragen des Baumwollputzes ist erheblich größer, als beim  Spritzverfahren. Dies spürt man insbesondere dann, wenn große Flächen verputzt werden sollen.
  • Das Auftragen des Textilputzes mit der Kunststoffkelle erfordert etwas Erfahrung, so dass ungeübte Heimwerker dieses Verfahren zuerst an einer kleinen Stelle Testen sollten, bevor größere Flächen verputzt werden.