Bauplan Gewächshaus aus Holz

Zurück zu Holzarbeiten: Teil 2


Als Gartenbesitzer hat man sicher schon einmal über den Bau eines Gewächshauses nachgedacht. Im Fachhandel werden zahlreiche Bausätze für Gewächshäuser angeboten. Allerdings findet man häufig nicht dass passende Gewächshaus bzw. die Angebote sind häufig zu teuer. Der nachfolgende Bauplan für ein Gewächshaus zeigt , wie man mit einfachen Mitteln relativ günstig dennoch zu seinem Ziel kommt.



Anzeige

Wie aus dem Bauplan ersichtlich wird das Gerüst aus Holz gefertigt. Holz lässt sich leicht verarbeiten und ist als Baumaterial recht günstig. Bevor man allerdings mit dem Bau des Gewächshauses beginnt, sollte man ein geeignetes Fundament schaffen, damit die Rahmenbalken keinen direkten Kontakt mit dem Erdboden bekommen. Dazu hebt man in dem Bereich in dem das Gewächshaus stehen soll, eine Grube von ca. 40 cm Tiefe aus und verfüllt diese mit Kies, der mit einer Rüttelplatte verdichtet wird.

Bauplan Gewächshaus Bauanleitung für Holz

Bauplan: Gewächshaus Bauanleitung für Holz

Bauplan Gewächshaus Bauanleitung

Auf diese verdichtete Kiesfläche errichtet man eine ca. 15 cm hohe Holzschalung. Bevor man die Schalung mit Beton verfüllt, sollte man eine Stahlbewährung auslegen, damit die Bodenplatte nicht reißt.



Anzeige

Nach dem Trocknen des Betons legt man im Bereich in dem Die Rahmenhölzer liegen Bitumenstreifen aus, damit die Balken von unten keine Feuchtigkeit ziehen können. Die Holzbalken für den Rahmen sollten einen Überstand von ca. 1-1,5 cm über der Bodenplatte haben, damit das herab tropfende Regenwasser nicht über die Bodenplatte in das Gewächshaus eindringen kann. Das Gerüst für das Gewächshaus wird aus 80×80 mm Balken gefertigt, die vor dem Zusammenbau mit Holzschutzfarbe gestrichen werden. Die Rahmenkonstruktion des Gewächshauses wird entsprechend dem Bauplan zurecht gesägt und dann werden die Balken mit Montagewinkeln miteinander verbunden. Wenn man vor hat, das Gewächshaus mit Doppelstegplatten zu verglasen, dann sollte man die Maße an die Standardmaße der Doppelstegplatten anpassen, um sich Schneidearbeit möglichst zu sparen. Gängige Maße sind 980×2000 mm oder 1200×2000 mm. Die einzelnen Doppelstegplatten werden mit speziellen Profilen miteinander verbunden. Wesentlich günstiger ist es, das Gewächshaus mit Gewächshausfolie zu bespannen.



Anzeige

Diese kann man mit Tackerklammern man Rahmengerüst befestigen. Damit die Klammern nicht ausreissen, sollte man Leisten entlang der Befestigungskanten anbringen. Allerdings ist die Gewächshausfolie bei weitem nicht so haltbar wie Doppelstegplatten. Insbesondere bei Sturm kann diese reissen.