Berechnung Teichfolie

Zurück zu Baumaterial Preise


Wer einen Gartenteich mit Teichfolie bauen will, der wird sich sicher Gedanken über die benötigte Menge bzw. die Maße der Teichfolie machen. Bei regelmäßig geformten Gartenteichen ist die Berechnung der Teichfolie relativ einfach. Zur Berechnung der Teichfolie benötigt man die Länge, die Breite und die Tiefe des Gartenteiches. Die Berechnung von unregelmäßig geformten Gartenteichen ist etwas komplizierter und auch zeitaufwendiger.



Anzeige

Um die Größe der Teichfolie zu bestimmen legt man eine Schur längs durch den ausgegrabenen Teich, wobei die Schnur an den Teichrändern einen Überstand von ca. 60 cm aufweisen sollte. Dann wird die Schnur mit Wäscheklammern alle 2 m markiert. Dann misst man alle 2 m ausgehend von der Schnur an beiden Seiten zur Oberkannte des Teichrandes und addiert  ca. 60 cm.

Berechnung Teichfolie

Die einzelnen Messergebnisse werden addiert und mit der Breite der Messstreifen (2 m ) multipliziert. Auf diese Weise erhält man die ungefähre Größe der Teichfolie in m². Die Berechnung der Teichfolie für regelmäßig geformte Gartenteiche kann nach den folgenden Faustformeln erfolgen:

Teichlänge + 2 x Teichtiefe + 0,6 m = Folienlänge

Teichbreite + 2 x Teichtiefe + 0,6 m = Folienbreite



Anzeige

Alle Angaben ohne Gewähr! es wird keine Haftung für Fehler bei der Berechnung übernommen.