Blumentreppe Bauanleitung

Zurück zu Holzarbeiten: Teil 3


Auf einer Blumentreppe kann man auf engsten Raum eine große Menge an Blumen unterbringen und einen tollen Blickfang in der Wohnung, auf dem Balkon oder in dem Garten schaffen. Für die Wohnung oder den Balkon kann man eine Blumentreppe aus Holz recht einfach bauen. Die erste Blumentreppen Bauanleitung zeigt wie man eine Blumentreppe aus Holz schnell bauen kann.



Anzeige

Für den Garten ist eine Blumentreppe aus Holz nur bedingt geeignet, da Holz den Witterungseinflüssen meist nicht sehr lange Stand hält. Deshalb zeigt die zweite Blumentreppen Bauanleitung, wie man eine gemauerte Blumentreppe aus Stein für den Garten bauen kann, die allen Witterungseinflüssen Stand hält. Um eine Blumentreppe aus Holz zu bauen, benötigt man drei quadratische Holzbretter, deren Längsseite jeweils um 30 cm kürzer ist, als die darunter liegende Brettstufe.

Blumentreppe Bauanleitung Holz

Blumentreppe Bauanleitung: Holz

Blumentreppe Bauanleitung mit Bauplan

Beispiel: Wenn dass erste quadratische Brett die Maße 80x80x3 cm hat, so hat das folgende Brett die  Maße 50x50x3 cm und die nächste Brettstufe die Maße  20x20x3 cm. Wie aus der Blumentreppen Bauanleitung ersichtlich, entsteht auf diese Weise eine Pyramide, die aus 3 Holzkästen aufgebaut ist, auf deren Stufen rundum Blumen gestellt werden können.



Anzeige

Die Seitenteile für die Blumentreppenstufen werden aus 3 cm starken und ca. 30 cm hohen Brettern gebildet. Die Seitenteile werden, wie aus der Bauanleitung erkennbar über 4×4 cm starke Kanthölzer mit Hilfe von Holzdübeln miteinander verbunden. Auch die quadratischen Holzbretter werden mit den Seitenteilen mit Holzdübeln und Leim zusammengehalten. Nach dem Trocknen des Holzleims kann man die Blumentreppe noch mit einer Holzlasur streichen.

Blumentreppe Bauanleitung für Stein

Blumentreppe Bauanleitung für Stein

Wer eine Blumentreppe für den Garten selber bauen will, der kann diese aus Stein mauern. Die unten stehende Blumentreppen Bauanleitung zeigt, wie man eine gemauerte Blumentreppe ohne besonderen Vorkenntnisse selber bauen kann. Da eine gemauerte Blumentreppe aus Stein sehr schwer ist, muss man vor dem Bauen zuerst ein geeignetes Fundament schaffen. Dazu hebt man das Erdreich im Bereich in dem die Treppe stehen soll auf eine Tiefe von 50-60 cm aus und füllt die Grube mit 35-45 cm Kies auf und verdichtet den Kies mit einem Stampfer. Dann betoniert man eine ca. 15 cm starke Fundamentplatte, die mit Baustahl armiert wird. Nach dem Trocknen der Fundamentplatte kann man die Seitenwände der Treppenstufen für die erste Kaskade aus Natursteinen oder Klinkersteinen ca. 30 cm hoch mauern. Der so entstanden Steinkasten wird nach dem Trocknen des Mörtels mit Splitt gefüllt bis ca. 10 cm unter die Oberkante der Seitenwände.



Anzeige

Dann verlegt man 10 cm starke Steine in dem Splittbett, klopft diese mit einem Gummihammer fest und verfugt die Steine mit Fugensand. Die zweite und die dritte Kaskade wird, wie aus der Blumentreppen Bauanleitung ersichtlich auf die selbe Weise gemauert, nur dass die Längsseiten ca. 30 cm kürzer sind, als die der vorherige Stufe der Blumentreppe.