Brennholzautomat

zurück zu Werkzeuge – Lexikon: Sägen & Trennen

Ein Brennholzautomat dient, wie der Name schon sagt, zur Herstellung von Brennholz. Im Prinzip ist ein Brennholzautomat, der auch als Sägespaltautomat bezeichnet wird,  eine Kombi- nation aus Brennholzsäge und hydraulischem Holzspalter. Durch ein Kreissägeblatt wird das Brennholz auf die gewünschte Länge gesägt. Im nächsten Schritt wird das Brennholz mit einem hydraulischen Holzspalter gespalten.



Anzeige

Das Brennholz wird von dem integrierten Holzspalter durch ein Spaltkreuz in 4 Scheite gespalten. Je nach Ausführung wird der Brennholzautomat von Hand beschickt oder die Brennholzzuführung geht automatisch vor sich. Dazu wird mit Hilfe eines Förderbandes Langholz in den Brennholzautomaten eingeführt. Größere Brennholzautomaten werden meistens über die Zapfwelle eines Schleppers angetrieben. Die Funktionsweise dieser großen Brennholzautomaten ist im Prinzip immer die selbe. Je nach Größe kann ein Brennholzautomat Baumstämme von über 50 cm Durchmesser und einer Länge von über 8 m Spalten. Die Baumstämme werden mit einem Radlader oder Stapler auf einen Tisch mit einem Einzugsförderband gelegt und durch das Einzugsförderband zur Säge befördert. Dort wird der Baumstamm auf die gewünschte Länge zu gesägt. Die Länge der Holzstücke lässt sich dabei variabel einstellen. Die abgesägten Holzstücke werden anschließend in den Spaltkanal befördert und durch das Spaltkreuz gespalten.



Anzeige

Einen Brennholzautomat mieten oder kaufen

Der Kauf eines Brennholzautomaten lohnt sich nur für forstwirtschaftliche Betriebe. Selbst kleine Geräte, die von Hand beschickt werden kosten mehrere Tausend Euro. Die Preise für große Sägespaltautomaten liegen häufig bei einigen Zehntausend Euro. Wer nur gelegentlich größere Mengen Brennholz machen will für den dürfte das Mieten eines Brennholzautomaten günstiger sein. Auch der Kauf eines gebrauchten Sägespaltautomaten lohnt sich nur, wenn man regelmäßig Brennholz in größeren Mengen macht. Der Preis für das Mieten eines Brennholzautomaten ist von dessen Größe abhängig. Die Miete für kleine Sägespaltautomaten fängt bei ca. 10 Euro pro Stunde an. Wenn zusätzlich noch Bedienpersonal benötigt wird, so sollte man mit Preisen von ca. 45-50 Euro pro Stunde rechnen. Wenn man vor hat, einen größeren Brennholzautomaten mit Bedienpersonal zu mieten, so kann man mit Preisen ab ca. 70 Euro pro Stunde rechnen.



Anzeige