Dachausbau Genehmigung

Zurück zu Altbausanierung: Teil 4

Durch einen Dachausbau kann man die Wohnfläche des Gebäudes erweitern und zudem im Rahmen des Ausbaus die gesetzlich vorgeschriebene Wärmedämmung durchführen, die auch für nicht ausgebaute Dachgeschosse vorgeschrieben ist. In einigen Bundesländern benötigt man für den Dachausbau eine Genehmigung, während in anderen Bundesländern der Dachausbau genehmigungsfrei ist.



Anzeige

Auch wenn man für den Dachausbau keine Genehmigung benötigt heißst das nicht, dass man einfach mit dem Ausbau loslegen kann. So ist in einigen Bundesländern der Dachausbau zwar im Prinzip genehmigungsfrei, allerdings benötigt man trotzdem eine Baugenehmigung, wenn zum Beispiel  Gaupen mit Fenstern eingebaut werden sollen, da dies die Fassade bzw. das Aussehen des Daches nachhaltig verändert.

Dachausbau Genehmigung und Vorschriften

Des weiteren sind eine Vielzahl von bautechnischen Vorschriften einzuhalten. So muss die erforderliche Geschoßhöhe, die von Bundesland zu Bundesland verschieden sein kann, eingehalten werden. Wenn die erforderliche Geschoßhöhe nicht gegeben ist, kann ein Anheben des Dachstuhls notwendig sein, was wiederum einer Genehmigung der zuständigen Baubehörde bedarf. Auch die Brandschutzbestimmungen müssen beim Dachausbau eingehalten werden. Des weiteren sind natürlich die Vorschriften der EnEv bezüglich der Wärmeisolierung zu erfüllen. Auch der Zugang zum Dachgeschoß über eine Treppe muss den bautechnischen Vorschriften entsprechen.



Anzeige