Dachdämmung Kosten Preise

Zurück zu Altbausanierung: Teil 4

Bei der Dachdämmung stehen unterschiedliche Verfahren zur Auswahl. Die Aufsparrendämmung ist von den Kosten her gesehen die teuerste Methode der Dachdämmung. Die Dachdämmung erfolgt bei dieser Art der Wärmedämmung auf den Sparren. Der Vorteil der Aufsparrendämmung ist, das die Balken im Inneren des Dachstuhls sichtbar bleiben.



Anzeige

Diese Art der Dachdämmung lohnt sich, wenn das Gebälk sehr schön ist und wenn das Dach sowieso neu gedeckt werden muss. Ein weiterer Vorteil der Aufsparrendämmung ist, dass kein wertvoller Wohnraum durch die dicke Dämmschicht verloren geht. Bei der Aufsparrendämmung muss man mit Kosten von 140-220 Euro pro m² rechnen. Die Aufsparrendämmung kann man in der Regel als Heimwerker nicht selber machen, da neben den handwerklichen Fähigkeiten auch sehr viel Fachwissen erforderlich ist.

Dachdämmung Kosten Preise und Preisliste

Wesentlich günstiger ist die Zwischensparren- dämmung. Das Dämmmaterial wird zwischen den Sparren eingebracht. Die Kosten bzw. Preise liegen je nach Art des Wärmedämmstoffes bei 30-60 Euro pro m². Die Zwischensparrendämmung kann man durchaus selber durchführen und somit die Kosten erheblich senken. Bevor man allerdings mit dem Dämmen anfängt, sollte man sich vorher bei einem Fachmann über das erforderliche Dämmmaterial und die Dämmschichtstärke genau informieren. Am günstigsten ist die Zwischensparrendämmung wenn diese mit Mineralwolle durchgeführt wird. Je nach Stärke und Material liegen hier die Materialkosten bei ca. 8- 15 Euro pro m².



Anzeige

Wenn der Dachboden als Wohnraum genutzt werden sollt, dann ist das Einbringen einer Dampfsperre erforderlich. Zusätzliche Kosten können bei der Zwischensparrendämmung entstehen, wenn die Stärke der Sparren nicht ausreichend ist, um das Dämmmaterial unter zu bringen. Dann müssen die Sparren mit Holzbalken aufgedoppelt werden. Eine weiterenMethode der Dachdämmung ist die Untersparrendämmung. Bei dieser Art der Dachdämmung wird der Dämmstoff unter den Sparren angebracht. Meist wird die Untersparrendämmung mit der Zwischensparen-dämmung kombiniert. Dies ist z.B. dann der Fall, wenn eine vorhandene Zwischensparrendämmung nicht die Vorgaben der EnEvv erfüllt, so dass eine zusätzliche Dämmung erforderlich wird. Als Dämmstoff eignet sich Mineralwolle oder auch mit Polystyrol beschichtete Gipskartonplatten. Die Kosten bzw, Preise für diese Art der Dachdämmung liegen zwischen 30-60 Euro.



Anzeige