Die Laminat Verlegerichtung optisch günstig wählen

Zurück zu Bodenbeläge: Teil 3


Wenn man alle Vorarbeiten zum Verlegen des Laminatbodens, wie Dampfsperre, Trittschaldämmung und einen eventuell erforderlichen Bodenausgleich durchgeführt hat, geht es daran, die passende Verlegerichtung für den Laminat auszuwählen. Die Laminat Verlegerichtung wird durch unterschiedliche Faktoren bestimmt. Wenn möglich sollte man die Verlegerichtung so wählen, dass diese längs zum einfallenden Sonnenlicht verläuft.



Anzeige

Dadurch ist gewährleistet, dass die Fugen zwischen den einzelnen Laminatpaneelen nicht so stark zur Geltung kommen. Wenn man allerdings sehr sauber arbeitet, so entstehen eigentlich keine sichtbaren Fugen zwischen den einzelnen Paneelen, so dass man bei Bedarf auch von dieser Verlegeregel abweichen kann.

Laminat Verlegerichtung

Denn die Verlegerichtung des Laminatbodens wird nicht nur durch das einfallende Sonnenlicht beeinflusst. So spielt die Geometrie der Räumlichkeiten eine wichtige Rolle für die Laminat Verlegerichtung. Wichtig beim Verlegen des Laminatbodens ist, dass man sich die optischen Wirkung, die die Verlegerichtung in einem Raum bewirkt, vor Augen führt und diese so anpasst, dass die gewünschten optischen Effekte erzielt werden.



Anzeige

Wenn man beispielsweise einen langen schmalen Flur breiter und kürzer erscheinen lassen will, so sollte man die Laminat Verlegerichtung so wählen, dass die Laminatpaneelen parallel zur kürzeren Wand verlaufen. Will man hingeben einen kurzen Flur länger erscheinen lassen, so verlegt man die Paneelen in Längsrichtung. Oft ist es hilfreich, vor dem Verlegen der Paneelen einige einfach in der gewünschten Verlegerichtung auf dem Boden auszulegen, damit man die optische Wirkung testen kann. In keinem Fall ist es ratsam in einem Raum die Verlegerichtung des Laminats zu wechseln. Insbesondere wenn der Raum unregelmäßig geformt ist, ist von einem Richtungswechsel abzuraten, da der Raum dann sehr unruhig wirkt.



Anzeige

Zudem muss man bei einem Wechsel der Verlegerichtung sehr viele Paneelen zuschneiden, was eine erhebliche Mehrarbeit bedeutet und zudem sehr viel Verschnittabfall anfällt, was unnötig Kosten verursacht. Bei regelmäßig geschnittenen Räumen ist es ratsam die Laminat Verlegerichtung wie oben schon beschrieben, längs zum Lichteinfall auszurichten.