Einen begehbaren Kleiderschrank mit Regalsystem selber bauen

Zurück zu “Möbel selber bauen” >>

Im Prinzip ist ein begehbarer Kleiderschrank ein kleines Zimmer, dass von der übrigen Wohnung durch ein Türsystem abgetrennt ist. Um in dem begehbaren Kleiderschrank Ordnung zu schaffen benötigt man ein geeignetes Regalsystem. Die nachfolgende Bauanleitung zeigt wie man einen begehbaren Kleiderschrank mit Regalsystem selber bauen kann.

 



Anzeige

Die Planung des begehbaren Kleiderschrankes

Begehbarer Kleiderschrank bauen

Der begehbare Kleiderschrank sollte möglichst so gebaut werden, dass ein Raum durch das Türsystem vollständig abgetrennt wird. Am einfachsten ist der Bau eines Kleiderschrankes mit Schiebetüren. Im Fachhandel werden dazu Schiebetürsysteme angeboten, deren Montage relativ einfach ist. Wenn die Schiebetüren Raum hoch gebaut werden so spart man sich eine Zwischenkonstruktion, die die obere Türenschiene aufnimmt ein. Zudem wirken Raum hohe Schiebetüren sehr elegant.

Als Nächstes geht es daran das Regalsystem für den begehbaren Kleiderschrank zu planen. Am einfachsten ist der Bau eines Regals mit Regalwinkeln, die an der Wand fest geschraubt werden. Neben den Regalen sollte man auch einen Bereich für Kleiderstangen einplanen an denen man Kleiderbügel aufhängen kann. Alternativ kann man auch ein Regalsystem verwenden, bei dem Profilleisten an der Wand montiert werden, in die dann Regalböden eingehängt werden können.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Auswahl des Baumaterials.  Die Führungsschienen sollte man fertig kaufen und nicht versuchen diese selber herzustellen. Im Fachhandel werden recht günstig Schienensysteme angeboten, die sich relativ problemlos montieren lassen.  Passend zu den Schienen werden häufig auch Türblätter angeboten, die nur in das Schienensystem eingehängt werden müssen. Es ist zwar im Prinzip möglich die Türblatter selber zu bauen, aber meistens lohnt sich diese Arbeit finanziell nicht, so dass man mit fertigen Türblättern, die in verschiedenen Maßen und Dekors angeboten werden,  besser bedient ist.

 



Anzeige

Den begehbaren Kleiderschrank mit Regalsystem bauen

Begehbarer kleiderschrank selber bauen

Die folgende Bauanleitung beschreibt den Bau eines begehbaren Kleiderschrankes mit Raum hohen Schiebetüren und einem einfachen Regalsystem. Hinweis: Die Bauanleitung ist nicht für jedes Schiebetürensystem zutreffend. Beim Einbau des Schiebetürensytems sollte daher immer die Herstellerbeschreibung befolgt werden.

  1. Zuerst wird der Raum genau ausgemessen und die Stelle, an der das Schiebetürensystem eingebaut werden soll markiert.
  2. Als Nächstes wird die Deckenkonsole mit Schrauben und Düblen befestigt. In der Regel kann man dann die Schiebetüren einhängen. Da die Schiebetüren genau senkrecht nach unten hängen, wird durch den Verlauf der Türen die Lage der Bodenkonsole bestimmt. Hinweis: Zur Sicherheit sollte man die Position der Schiebetüren nochmals mit einer Wasserwaage kontrollieren.
  3. Die Lage der Bodenkonsole wird nun am Boden eingezeichnet. Die Schiebetüren werden dann wieder ausgehängt. Anschließend kann man die Konsole am Boden befestigen.
  4. Damit die Bodenkonsole nicht zur Stolperfalle wird, ist es ratsam eine geeignete Schwelle einzubauen. Am besten ist es, wenn man die Bodenkonsole im Bodenbelag versenkt. Dies ist aber nachträglich in vielen Fällen nur unter erheblichem Aufwand möglich. Wie der Einbau einer Schiebetüre genau vor sich geht, wird in dem Artikel “Schiebetüre selber bauen” beschrieben.
  5. Nun kann man in den Kleiderschrank das Regalsystem montieren. Wer ein flexibles Regalsystem wünscht, der sollte auf ein Regalsystem zurückgreifen, bei dem die Regalböden in an der Wand montierten Profilleisten eingehängt werden können. Die Profilleisten werden dabei einfach mit Dübeln und Schrauben an der Wand befestigt. Die Regalböden können dann flexibel in jeder beliebigen Höhe in die Profilleisten eingehängt werden.
  6. Neben dem Regalsytem sollte man in dem begehbaren Kleiderschrank auch Kleiderstangen montieren, an den Jacken und Mäntel aufgehängt werden können. Die Kleiderstangen können ebenfalls an den Porfilleisten eingehängt werden. Somit kann man deren Anzahl flexibel die eigenen Bedürfnissen anpassen.



Anzeige