Einen Vorgarten mit Kies gestalten

Zurück zu “Gartengestaltung”


Ein Kiesgarten ist eine Sonderform eines Steingartens. Im Gegensatz zu einem Steingarten wird zur Gartengestaltung hauptsächlich Kies verwendet. Größere Steine dienen bei der Gestaltung eines Kiesgartens eher nur als Blickfang. Einen Vorgarten mit Kies zu gestalten bietet sich dann an, wenn wenig Platz für die Gartengestaltung zur Verfügung steht. Damit die Gestaltung des Vorgartens mit Kies gut gelingt, sollte man die folgenden Punkte beachten:



Anzeige

  • Schon bei der Auswahl dies Kies für den Vorgarten sollte man sich einige grundlegende Gedanken machen. Die Körnung des Kies sollte auf die Größe des Vorgartens angepasst sein. D.h. bei einem kleinen Vorgarten sollte man eher Kies mit einer feineren Körnung verwenden. Die Verwendung von großen Flußkieseln kann in einem kleinen Vorgarten erdrückend wirken.
  • Auch die Form der Kieselsteine spielt bei der Gestaltung des Vorgartens eine Rolle. Daher sollte man sich entweder für runde Flußkiesel oder für scharfkantigen Schotter entscheiden. Eine Kombination der beiden Kiesarten wirkt in den meisten Fällen nicht harmonisch.



Anzeige

  • Des weiteren ist es auch ratsam die Farben des Kies für den Vorgarten sorgfältig auszuwählen. Die Farben sollen zur übrigen Gartengestaltung passen. Man kann den Vorgarten einfarbig oder auch mit buntem Kies gestalten. Bei buntem Kies ist allerdings Vorsicht geboten. Auch wenn in Baumärkten Kies in nahezu jedem Farbton erhältlich ist, so wirkt eine Kombination der verschiedenen Farben oft unnatürlich. Deshalb ist es ratsam Farbkombinationen zu verwenden, wie sie in der Natur auch vorkommen.
  • Nachdem der Kies für den Vorgarten ausgewählt wurde, sollte man sich Gedanken über die Ausführung machen. Ein Kiesgarten benötigt eine ausreichende Entwässerung, da das Regenwasser nicht durch Pflanzen aufgenommen werden kann. Daher ist es erforderlich den Boden in dem Bereich des Kiesgartens ca. 20 cm tief auszuheben und bei besonders wasserundruchlässigen Böden eine Drainage einzubauen. Damit im Kies kein Unkraut wachsen kann, ist es empfehlenswert ein Unkrautvlies zu verlegen. In den Bereichen in denen eine Bepflanzung erfolgen soll, wird das Unkrautvlies eingeschnitten. Nach dem Verlegen des Unkrautvlieses kann der Kies aufgetragen werden.



Anzeige

  • Ein Vorgarten mit Kies lässt sich hervorragend mit farblich passenden Pflastersteinen kombinieren. Auch eine Kombination mit Gabionen, die als Blickfang oder Abgrenzung aufgestellt werden können, ist denkbar. Bei der Füllung der Gabionen sollte man darauf achten, dass die selbe Kiessorte verwendet. D.h. Wenn der Vorgarten mit Flusskiesel gestaltet wurde, sollte man auch Flusskiesel für die Füllung der Gabionen verwenden.
  • Damit sich der Vorgarten mit Kies leicht pflegen lässt, sollte man darauf achten, dass keine Laubbäume in der Nähe der Kiesfläche stehen, da das herabfallende Laub im Herbst sich im Kies einlagert und sich dann nur schwer entfernen  lässt.