Epoxidharz Bodenbelag Kosten Preise Vorteile

Zurück zu Bodenbeläge


In den letzten Jahren erfreuen sich Bodenbeläge aus Epoxidharz zunehmender Beliebtheit. Die Vorteile eines Bodenbelags aus Epoxidharz sind die hohe Widerstandsfähigkeit und die relativ einfache Verlegung. Epoxidharz Bodenbeläge werden im Fachhandel  in zahlreichen Farbvarianten angeboten.



Anzeige

Meistens werden diese Bodenbeläge als Industrieboden eingesetzt, da diese durch die hohe Festigkeit auch mit Transportmaschinen befahren werden können. Zudem lässt sich ein Bodenbelag aus Epoxidharz wegen der glatten Oberfläche leicht reinigen. Aber auch in privaten Wohnhäusern werden Epoxidharz Bodenbeläge immer häufiger verwendet. So kommt dieser Bodenbelag häufig im Hobbyraum oder auch als Belag für den Boden in der Garage zum Einsatz. Bodenbeläge aus Epoxidharz werden meistens in mehreren Schichten auf den Estrich aufgetragen. Zuerst wird der Estrich angeschliffen, damit die Epoxidharzgrundierung besser hält. Nach dem Auftragen und Trocknen der Grundierung wird der Epoxidharz Farbbelag aufgebracht. Zuletzt erfolgt dann eine Versiegelung des Bodenbelags. Eine Sonderform des Epoxidharz Bodenbelags ist der Steinteppich. Dabei handelt es sich um ein Epoxidharz dem feine bunte Steine beigemengt sind. Diese Steine erzeugen in Kombination mit dem transparenten Epoxidharz tolle optische Effekte. Der Steinteppich ist auch als Bodenbelag für den Wohnraum geeignet und erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Die Kosten für einen einfachen Epoxidharz Bodenbelag pro m² liegen bei ca. 35-60 Euro.



Anzeige

Die Preise für einen Steinteppich fangen bei etwa 60 Euro pro m² an.  Wer den Steinteppich selber verlegen will, der muss mit Kosten ab ca. 40 Euro pro Quadratmeter rechen. Die Preise eines Epoxidharz Steinteppichs hängen von der Korngröße, der Farbmischung und auch vom Einsatzort (Innen oder Aussenbereich) ab.

Alle Preisangaben ohne Gewähr! Stand 2014