Fenstereinbau Preise Kosten

Zurück zu Altbausanierung Teil 3

Die Kosten für neue Fenster setzen sich aus den Materialkosten und den Kosten für den Fenstereinbau zusammen. Sollen alte Fenster gegen neue ausgetauscht werden, so fallen zusätzlich auch Kosten für die Entsorgung der alten Fenster an. Für den Fenstereinbau neuer Fenster kann man die Kosten überschlagsmäßig wie folgt bestimmen: In der Regel fallen ungefähr 2/3 Materialkosten und 1/3 Arbeitskosten an.



Anzeige

Allerdings sind die Preise für den Fentereinbau regional sehr verschieden. Es werden auch unterschiedliche Preise für den Einbau von Wandfenstern und Dachfenstern gemacht. Wichtig ist, dass man für den Fenterbau und auch den Fenstereinbau mehrere Angebote einholt und diese vergleicht, was leider auf Grund der unterschiedlichen Positionen nicht immer ganz einfach ist. Für den Laien sind die  Angebote oft verwirrend, so dass es durchaus ratsam ist, sich von einem Fachmann die einzelnen Angebote genau erklären zu lassen. Wichtig ist, dass der Fenstereinbau nach der in Deutschland gültigen RAL – Norm gemacht wird. Viele Handwerksbetriebe führen die Kosten für den Einbau nach der RAL – Norm im Angebot extra auf, wobei die Preise für den laufenden Meter Fenstereinbau nach RAL sich zwischen 12-15 Euro bewegen.



Anzeige

Man kann natürlich den Fenstereinbau auch selber durchführen und eine Menge Kosten sparen, allerdings sollte man sich dies nur daran wagen, wenn man die speziellen Fachkenntnisse besitzt. Wenn Fehler beim Einbau der Fenster gemacht werden, insbesondere Fehler bei der Isolierung, kann der gesamte Energiespareffekt, den neue Fenster eigentlich bringen sollten, verloren gehen. Unter Umständen müssen die Fenster wieder ausgebaut werden und die ganze Arbeit beginnt von vorne. Besonders  heikel ist der Fenstereinbau bei Dachfenstern, da bei einem fehlerhaften Einbau, neben Kältebrücken auch undichte Stellen auftreten können, durch die Wasser in das Gebäude eindringen kann, was zu Feuchteschäden führt, die oft nur mit erheblichen Kosten behoben werden können. Wenn man sich im Zweifel in Bezug der eigenen Fähigkeiten ist, sollte man den Fenstereinbau besser einen Fachmann ausführen lassen, der kostet zwar 40-50 Euro pro Stunde und benötigt je nach Größe und Lage des Fensters ca. 2-5 Stunden für den Einbau eines Fensters, doch die Schäden durch einen fehlerhaften Fenstereinbau sind meistens erheblich höher als die vermeintlich eingesparten Kosten durch den Selbsteinbau.



Anzeige