Fertigparkett verlegen: Preis

Zurück zu Bodenbeläge: Teil 4

Ein herkömmlicher Parkettboden muss nach dem Verlegen noch verschliffen und versiegelt werden. Bei einem Fertigparkett sind diese Arbeiten nach dem Verlegen nicht notwendig, da die Oberfläche des Parketts schon versiegelt oder geölt ist. Der Preis für das Fertigparkett verlegen ist daher in der Regel günstiger als der Verlegepreis eines herkömmlichen Parkettbodens. Im Fachhandel werden unterschiedliche Arten von Fertigparkett angeboten, deren Preis beim Verlegen ebenfalls sehr stark variiert. Fertigparkett gibt es als Massivholzparkett oder auch als Mehrschichtparkett, bei dem die Nutzschicht auf einer Trägerschicht aufgebracht ist. Früher wurde Fertigparkett beim Verlegen mit Hilfe von Leim stabilisiert, der auf die Nut und Federn aufgetragen wurde. Zum Teil wurde der Fertigparkett auch mit dem Untergrund vollflächig verklebt.



Anzeige

Fertigparkett verlegen: Preis und Kosten

Heute werden im Fachhandel Fertigparkettsysteme angeboten, bei denen die Parkettpaneelen einfach durch ein Klicksystem miteinander fest verbunden werden. Beim Verlegen eines Klick – Fertigparketts ist daher kein Leim notwendig, was die Verlegezeit und somit die Kosten für das Verlegen erheblich reduziert. Bei einem Fertigparkett, gleich ob Klickparkett und Parkettstäbe, müssen die einzelnen Parkettstäbe oder Paneelen sehr präzise gefertigt werden, da diese nach dem Verlegen nicht mehr bearbeitet werden können. Der Preis für ein Fertigparkett ist auf Grund der präzisen Fertigung und der Oberflächenbehandlung entsprechend höher. Auch der Preis für das reine Verlegen eines Fertigparkett ist etwas höher als der Verlegepreis eines herkömmlichen Parkettbodens, da beim Verlegen sehr präzise gearbeitet werden muss und der Parkettverleger sehr vorsichtig mit der Oberfläche des Fertigparketts umgehen muss. Der Preis für das Fertigparkett verlegen liegt ca. 1-2 Euro pro m” über dem Verlegepreis eines herkömmlichen Parketts, wenn man die Kosten für das Schleifen und Versiegeln ausser acht lässt. Eine Ausnahme bildet der sogenannte Klickparkett. Der Preis für das Verlegen ist hier in der Regel günstiger als bei anderen Parkettarten, da das Verlegen mit dem Klicksystem erheblich schneller geht. Der Verlegepreis liegt bei einem Klickparkett bei ca. 12-16 Euro pro m², während der Preis für das Verlegen eines herkömmlichen Fertigparketts bei ca. 18-20 Euro pro m² liegt. Bei einem unbehandeltem Parkettboden muss man zu den Kosten für die Verlegung noch die Kosten für das Schleifen und Versiegeln hinzurechnen, wobei man dafür mit einem Preis von 20-23 Euro pro m² kalkulieren kann. Zu den Verlegekosten für den Fertigparkett kommen noch eine ganze Reihe von Zusatzkosten. So sollte man in der Kalkulation Kosten für das Anbringen der Sockelleisten und Übergangsschienen, das eventuell erforderliche Kürzen von Türen oder Türzargen, oder das Spachteln eines unebenen Untergrundes nicht vergessen. Die folgende Preisliste zeigt die Durchschnittspreise für das Verlegen von Fertigparkett und die Zusatzkosten, die dabei entstehen können. Die angegebenen Preise können regional sehr verschieden sein.

 

 



Anzeige

Fertigparkett verlegen: Preise als
Durchschnittspreise incl. 19% MwSt.

Fertigparkett verlegen

18-20 Euro pro m²

Klickparkett verlegen

12-16 Euro pro m²

Sockelleisten anbringen

3,5-5 Euro pro lfm.

Übergangsschienen anbringen

3,5-5 Euro pro lfm.

Türen und Türzargen
kürzen

15-18 Euro pro St.

Untergrund spachteln

12-15 Euro pro m²

Alle Angaben ohne Gewähr! Stand 2015