Feuerkugel

Zurück zu “Grillen & Räuchern”


Eine Feuerkugel ist ein Dekorationsobjekt, dass  meist aus Edelstahl, Eisen oder anderen Metallen gefertigt ist. Feuerkugeln sind schon seit mehreren hundert Jahren bekannt und dienten zum Eingrenzen von kleinen Feuern. Die Feuerkugel kann als Korb gefertigt sein, in dessen Mitte sich eine Feuerstelle befindet. Die Feuerkugel ist aber auch als Kugel mit polierter Oberfläche im Handel erhältlich.



Anzeige

Meist sind diese Kugeln dann aus Edelstahl hergestellt. Es gibt sogar Feuerkugeln bzw. Feuerschalen, die schwimmfähig sind. Eine derartige Feuerkugel kann im Gartenteich positioniert werden und stellt dort einen herrlichen Blickfang dar. Die meisten Feuerkugeln werden mit Bioalkohol befeuert, so dass man diese im Innen- und Aussenbereich verwenden kann. Durch die Verbrennung von Bioalkohol in der Feuerkugel entstehen weder Rußablagerungen noch Geruchsbelästigungen, da der Bioalkohol bei der Verbrennung nur Kohlendioxid und Wasserdampf freisetzt. Will man das Feuer löschen, so braucht man nur einen Blechdeckel über die Feuerstelle stülpen und das Feuer erstickt binnen Sekunden.