Figurenbau Gießformen

Zurück zu “Gartendekoration”


Im Figurenbau gibt es mehrere Möglichkeiten dekorative Gartenfiguren herzustellen. Klassische Methoden sind z.B. das Figurenschnitzen oder Steinmetzarbeiten. Der Figurenbau aus Naturstein im Sinne einer Steinmetzarbeit erfordert großes handwerkliches Geschick und langjährige Erfahrung in der Bearbeitung von Naturstein.



Anzeige

Auch für den versierten Hobbyheimwerker ist die Steinmetzarbeit in der Regel zu anspruchsvoll. Trotzdem kann man relativ leicht und ohne großen Aufwand lustige Figuren aus Naturstein bauen. Man sucht sich einfach passende Flusskieselsteine und klebt diese mit Hilfe einer Heißklebepistole zusammen so, dass eine fantasievolle Steinfigur entsteht. Diese Steinfigur kann man dann noch mit wasserfesten Farben bemalen.

Gartendekoration: Figurenbau Gießform

Eine etwas anspruchsvollere Methode des Figurenbau ist das Schnitzen von Holzfiguren. Diese Methode setzt schon wesentlich mehr handwerkliches Geschick voraus als das Verkleben von Steinen, ist aber durchaus relativ schnell erlernbar, sofern man sich am Anfang mit einfachen Motiven zufrieden gibt. Wer weder Kleben noch schnitzen will und anspruchsvolle Gartenfiguren herstellen will, der kann auf Gießformen zurückgreifen.



Anzeige

Im Fachhandel werden viele verschiedene Gießformen angeboten, so dass man in jedem Fall fündig werden wird. Die Formen werden mit einer flüssigen Kunststeinmasse befüllt. Nach dem Aushärten der Kunststeinmasse kann die Gartenfigur entnommen werden. Es müssen dann nur noch die Gussgrate entfernt werden und schon ist die Steinfigur fertig. Dieses Verfahren des Figurenbau ermöglicht es auch Kleinserien zu fertigen. Mit Hilfe von Gießformen lassen sich auch Balustraden fertigen, die sowohl im Haus als auch im Garten als gestalterisches Element eingesetzt werden können.