Fliesenfugen reinigen: Silikonfugen

Zurück zu “Fleckenentfernung”


Das Bad oder die Küche sehen erst richtig sauber aus wenn die Fugen zwischen den Fliesen gereinigt sind. Die Fliesen selbst sind leicht zu reinigen, da deren Oberfläche glatt ist. Die Fliesenfugen hingegen bestehen aus Fugenmörtel, der eine etwas poröse Oberfläche besitzt, die nicht so leicht zu säubern ist.



Anzeige

Ein beliebtes Hausmittel zur Fugenreinigung ist die Verwendung von Backpulver. Das Backpulver enthält Natron, welches sich sehr gut als Reinigungsmittel eignet. Man rührt einfach etwas Backpulver mit Wasser zu einem Brei und reibt diesen mit einer Zahnbürste in die Fugen. Danach wäscht man die Fugen mit Wasser aus. Ein weiteres Hausmittel um Fliesenfugen zu säubern ist Buttermilch. Die Buttermilch wird über die Fugen gegeben und dann werden diese mit einer Bürste gründlich geschrubbt.



Anzeige

Anleitung: Fliesenfugen reinigen bei Schimmel

Auch Essigessenz ist zum Fugenreinigen geeignet. Allerdings muss man mit säurehaltigen Reinigungsmitteln bei den Fugen aufpassen, da diese durch die Säure angegriffen werden. Deshalb sollte man die Fugen vor dem Reinigen mit Wasser benetzen. Dann gibt man etwas Essigessenz auf eine Zahnbürste und schrubbt damit die Fugen. Essigessenz darf in keinem Fall bei Natursteinfliesen oder gar bei Marmorfliesen verwendet werden, da diese von dem Essig angegriffen werden. Essig kann man auch zum Reinigen von verkalkten Armaturen verwenden. Auch bei Schimmel in Silikonfugen kann man diese mit einer 5%igen Essiglösung entfernen. Schimmel in den Fugen macht sich durch schwarze Flecken bemerkbar. Wenn der Schimmelbefall noch nicht weit fortgeschritten ist, so ist es auch möglich diese mit Spiritus oder einer 5% Sodalösung zu reinigen.



Anzeige

Auch Chlorhaltige Haushaltsreiniger sind zur Schimmelreinigung in den Silikonfugen geeignet. Häufig ist es bei Schimmel notwendig die Reinigung mehrfach zu wiederhohlen. Wie man Zement – Fliesenfugen erneuert wird hier >> beschrieben.