Fräsmaschinen: CNC – Fräsmaschine

CNC-Fräsmaschine

CNC-Fräsmaschine

zurück zu Werkzeuge-Lexikon: Bohren/Fräsen

Bei der CNC-Fräsmaschine werden die X-Y und die Z-Achse von einem Computer gesteuert. Die Abkürzung CNC bedeutet Computer Numeric Control was übersetzt heißt: Computerunterstützte numerische Maschinensteuerung.  Somit können Werkstücke automatisch bearbeitet werden. Eine Weiterentwicklung der CNC-Fräsmaschine ist das CNC – Bearbeitungszentrum. Das CNC – Bearbeitungszentrum ermöglicht ein äußerst präzises Bearbeiten der Werkstücke, wobei die Werstückversorgung und die Werkstückentsorgung meist automatisiert ablaufen. Auch die Späneentsorgung, der Werkzeugwechsel und das Umspannen der Werkstücke läuft automatisch ab.



Anzeige

Heute sind CNC-Fräsmaschinen erhältlich, bei denen bis zu 8 Achsen über die Maschinensteuerung programmiert werden können. Die einzelnen Achsen können so programmiert werden, das diese entweder einzeln oder gleichzeitig mit Vorschüben geregelt werden. Mit Hilfe von Glasmessleisten werden dabei die Verfahrwege gemessen und kontrolliert. Einige Hochleistungs CNC-Fräsmaschien können mit sehr schnellen Vorschüben von bis zu 100 m/min und einer Spindeldrehzahl von 100 000 Umdrehungen pro Minute betrieben werden. Eine CNC-Fräsmaschine verfügt in der Regel über ein Werkzeuglager, in dem die verschiedenen Werkzeuge gelagert werden und bei Bedarf mit Hilfe des Werkzeugwechslers gewechselt werden können. Mit einer CNC-Fräsmaschine lassen sich komplexe 3D Konturen ausfräsen. Das Werkstück wird dabei zeilenweise abgefahren. CNC-Fräsmaschinen mit 5 oder mehr Achsen können den Fräser in jedem Winkel zum Werkstück positionieren und so extrem komplexe 3D Konturen erzeugen. Die wichtigsten Kenndaten einer CNC-Fräsmaschine sind die Verfahrwege der X,Y und Z-Achse, die durch die Größe des Arbeitsraumes bestimmt werden. Weitere wichtige Kenndaten sind die Arbeitsleistung und der Drehzahlbereich der Maschine.



Anzeige

CNC-Fräsmaschinen für Heimwerker

Auf Grund des hohen Preises und Gewichtes von CNC-Bearbeitungszentren mit mehr als 3 Achsen dürften diese auch für versierte Heimwerker eher uninteressant sein. Für versierte Heimwerker bieten sich kleine CNC-Fräsmaschinen mit 3-Achsen an. Diese werden häufig in Form von Portalfräsmaschinen schon zu Preisen ab ca. 1500 Euro angeboten. Allerdings sind die Leistungsdaten und die Verwindungsfestigkeit dieser Maschinen eher bescheiden, so dass diese sich eher zum Fräsen und Gravieren von Kunststoffen und NE-Metallen eignen. Einige Hersteller bieten auch umgerüstete herkömmliche Fräsmaschinen an, die nachträglich mit einer CNC-Steuerung ausgestattet wurden. Die Preise für diese CNC-Fräsmaschinen sind in der Regel recht günstig und die Leistungsdaten meist besser, als die von kleinen CNC-Portalfräsmaschinen.



Anzeige