Frästisch für Oberfräse

 

Frästisch für Oberfräse

Frästisch für Oberfräse

zurück zu Werkzeuge-Lexikon: Bohren/Fräsen

Oberfräsen

Oberfräsen werden zum Fräsen von Nuten, Kanten und Profilen verwendet. Es gibt stationäre Oberfräsen, die heute meistens CNC – gesteuert sind. Diese Oberfräsen werden hauptsächlich in der Möbelindustrie eingesetzt. Handoberfräsen können mobil verwendet werden. Diese bestehen aus einem Antriebsmotor, einem Fräskorb, einem Frässchlitten und einer Fräseraufnahme.



Anzeige

Die Fräser werden mit Spannzangen in das Aufnahmefutter eingespannt. Um ein Ausfransen des Werkstücks zu vermeiden, arbeiten Handfräsen mit Geschwindigkeiten bei ca. 9000 Umdrehungen pro Minute. Neben Kanten und Profilen lassen sich auch Muster und Schriftzüge freihändig mit einer Handfräse in das Werkstück fräsen. Will man ausser Holz auch andere Materialien mit der Oberfräse bearbeiten, so sollte man beim Kauf darauf achten, dass die Fräse eine elektronische Drehzahlregelung besitzt, da die meisten Kunststoffe bei hohen Drehzahlen schmelzen.

Frästisch für Oberfräse

Einige Hersteller von Oberfräsen bieten für ihre Handoberfräsen einen passenden Frästisch an. Für eine handgeführte Oberfräse ist ein Frästisch durchaus ein sehr sinnvolles Zubehör auf das man als Heimwerker nicht verzichten sollte. Daher ist es sehr ratsam, sich schon beim Kauf der Handoberfräse zu erkundigen, ob ein passender Frästisch als Zubehör angeboten wird. Natürlich sollte man sich den Frästisch für die Oberfräse genau ansehen. Dieser muss stabil sein, damit man die Fräsarbeiten präzise ausführen kann.



Anzeige

Von wackligen Konstruktionen sollte man besser Abstand nehmen. Des weiteren ist darauf zu achten, dass die Arbeitsfläche groß genug dimensioniert ist, um alle Arbeiten problemlos ausführen zu können. Die Anschläge sollten sich leicht und präzise verstellen lassen. Sollte für die betreffende Oberfräse kein Frästisch angeboten werden, so ist es auch möglich einen Universal-Frästisch zu verwenden. Einige Werkzeughersteller bieten Frästische an, die man sowohl für eine Oberfräse, eine Handkreissäge und eine Stichsäge verwenden kann. Allerdings sind die Preise für Universal-Frästische relativ hoch. Man sollte mit Preisen zwischen 250-350 Euro rechnen.

Einen Frästisch für eine Oberfräse selber bauen

Alternativ kann man auch einen Frästisch für eine Oberfräse selber bauen. Zum Selbstbau können Leimholzplatten verwendet werden, die gewährleisten, dass sich der Frästisch nicht verziehen kann. Der Rahmen für den Frästisch wird ebenfalls aus Leimholz hergestellt. Dieses sollte eine Stärke von ca. 35-40 mm besitzen, damit der Frästisch stabil genug wird. Allerdings sollten sich nur sehr versierte Heimwerker mit dem Gedanken tragen, einen Frästisch für eine Oberfräse selber zu bauen, da man die erforderlichen Arbeiten sehr präzise ausführen muss.



Anzeige