Fußbodenheizung Preis Kosten pro m²

Zurück zu Heizungssysteme: Teil 1

Die Preise für eine Fußbodenheizung liegen je nach verwendetem System ca. 20-40 % über denen für eine herkömmliche Heizung mit Heizkörpern. Allerdings sollte man sich durch den scheinbar hohen Preis nicht abschrecken lassen, da eine Fußbodenheizung gegenüber einer herkömmlichen Heizung eine Reihe von Vorteilen bietet.



Anzeige

1. Beim Heizen mit der Bodenheizung benötigt man geringere Vorlauftemperaturen, was wiederum Energie einspart. 2. Der Raum wird nicht durch hässliche Heizkörper beeinträchtigt. 3. Das Raumklima wird durch die angenehme Wärme verbessert. 4. Es entstehen keine Staubablagerungen durch Wärmekonvektion. 5. Die Räume sind überall gleichmäßig warm. Den Vorteilen der Fußbodenheizung stehen natürlich auch Nachteile gegenüber: 1. Die Bodenheizung lässt sich nur recht träge Regulieren.

Fußbodenheizung Preis pro Quadratmeter

2. Reparaturen am Leitungssystem sind relativ teuer. 3. Die Kosten für die Fußbodenheizung (Einbaukosten und Materialkosten) sind höher im Vergleich zu einer herkömmlichen Heizung. Das sogenannte Tackersystem ist in der Regel die günstigste Variante einer Fußbodenheizung. Beim Tackersystem werden die Heizungsrohre mit speziellen Tackernadeln und einem Systemtacker auf der Wärmedämmung befestigt. Der Einbau und die Verlegung inklusive Estricheinbringung wird zu einem Preis ab ca. 45 Euro pro m² angeboten.



Anzeige

Das Noppensystem wird zu Preisen ab ca. 50 Euro pro Quadratmeter angeboten. Beim Noppensystem sind die Halterungen für die Heizungsrohre bereits in der Noppenmatte integriert, so dass der Einbau einfacher ist als beim Tackersystem. Man benötigt auch keine speziellen Werkzeuge, um die Heizungsrohre zu verlegen. Trockenbausysteme sind inklusive Einbau und Estricheinbringung mit über 80 Euro pro m² am teuersten. Trockenbausysteme kommen ohne Nassestrich aus, da ein sogenannter Trockenestrich verlegt wird. Dadurch entsteht eine geringere Aufbauhöhe und auch das Gewicht der Fußbodenheizung ist wesentlich geringer. Die Fußbodenheizung kann auch sofort, ohne Trockenzeit in Betrieb genommen werden, was bei eiligen Bauvorhaben sehr vorteilhaft ist. Wer bei der Fußbodenheizung Geld sparen will kann die Verlegung auch selber machen. Allerdings sollte man ein gewisses Fachwissen mitbringen, da Fehler bei der Verlegung später nur sehr schwer beseitigt werden können, was die Reparatur sehr teuer macht.



Anzeige

Die Kosten bei einer fehlerhaften Verlegung können weitaus höher liegen, wie der Einbau einer neunen Fußbodenheizung, da unter Umständen die gesamte Bodenheizung herausgerissen werden muss. Man sollte sich vor dem selber Verlegen der Fussbodenheizung vorher gut überlegen, ob man der Aufgabe gewachsen ist, oder zumindest einen Fachmann bei der Arbeit dabei haben.