Gardinen ohne Bohren anbringen

Zurück zu “Befestigungstechnik” >>

Wenn man Beschädigungen an der Wand durch Bohrungen vermeiden will, so kann man auch Gardinen ohne Bohren befestigen. Der Vorteil einer Gardinenbefestigung ohne Bohren ist, zum Einen dass Beschädigungen vermieden werden und zum Anderen, dass auch kein Staub und Schmutz entsteht. Im Folgenden werden unterschiedliche Methoden beschrieben, wie man sehr einfach Gardinen ohne Bohren anbringen kann.



Anzeige

Gardinen mit Teleskop – Klemmstangen befestigen

Ähnlich wie eine Duschvorhänge im Bad kann man auch Gardinen mit einer Teleskop – Klemmstange anbringen. Eine Teleskopklemmstange besteht aus zwei ineinander geschobenen Rohren. Das innere Rohr wird dabei von einer starken Feder nach außen gedrückt. Die Teleskop – Klemmstange kann entweder in der Fensterlaibung oder auch in einer Nische verspreizt werden. Allerdings sollten die Fensterlaibung bzw. die Nische nicht breiter als 2 m sein, da ansonsten eine sichere Befestigung der Gardinen nicht gewährleistet ist. Desweiteren ist es ratsam, keine allzu schweren Gardinen zu  verwenden, da die Haltekraft abhängig von der Federstärke der Teleskopstange ist. Diese Art der Gardinen – Befestigung geht besonders schnell und die Gardinen können bei Bedarf genauso schnell wieder entfernt werden, ohne Rückstände zu hinterlassen. Im Fachhandel werden Teleskop – Klemmstangen aus den unterschiedlichsten Materialien wie z.B. Messing, Edelstahl, Alu und Kunststoff angeboten.

Gardinen ohne bohren direkt zwischen den Sprossen des Fensters befestigen

Zur Befestigung von Gardinen zwischen den Fenstersprossen stehen zwei Methoden zur Verfügung. Im Fachhandel sind Teleskopstangen erhältlich die genau wie schon oben beschrieben zwischen die Fenstersprossen geklemmt werden können. Alternativ sind auch ausziehbare Gardinenstangen erhältlich die mit speziellen Klebepads seitlich an der Fensterscheibe befestigt werden können.



Anzeige

Die oben beschriebene Art der Gardinen – Befestigung eignet sich besonders dann, wenn man auf dem Fenstersims Pflanzen stellen will, da die Gardinen dicht an der Fensterscheibe anliegen und somit wenig Platz weg nehmen.

Gardinenstangen mit Klebstoff befestigen

Die Entwicklung hoch belastbarer Klebstoffe macht es heute möglich, Gardinen mit Hilfe von speziellen Haltern an der Wand zu befestigen. Je nach Gewicht der Gardinenstange und der Gardine muss die Klebefläche des Halters ausreichend groß dimensioniert sein. Des weiteren muss die Oberfläche der Wand tragfähig sein. D.h. der Putz darf nicht abblättern oder porös sein. Diese Art der Gardinen Befestigung ist dann zu empfehlen, wenn man die Gardinen ohne Bohren oder Klemmen befestigen will. Je nach Art des Klebstoffes wird dieser entweder nur auf den Halter oder auf den Halter und auch auf die Wand aufgetragen. Beim Kauf des Klebstoffe sollte man in jedem Fall auf die Haftkraft achten, da für diesen Zweck unterschiedliche Montagekleber angeboten werden. Für den Fall, dass die Gardinen zu einem späteren Zeitpunkt wieder entfernt werden sollen, so muss die Wand auch von Klebstoffrückständen gesäubert werden.



Anzeige