Gartenbrunnen – Typen

Zurück zu “Gartenbrunnen”


Ein Gartenbrunnen kann unterschiedliche Zwecke erfüllen. Zum einen kann er als reines Zierobjekt den Garten verschönern, zum anderen kann er in seiner ursprünglichen Funktion als Wasserspender verwendet werden. Je nach Funktion sind für den Brunnenbau unterschiedliche Arbeiten durchzuführen.



Anzeige

Am einfachsten ist ein Zierbrunnen herzustellen, der z.B. mit Blumen bepflanzt zum Blickfang im Garten werden kann. Bei einem Zierbrunnen ist es nicht nötig den Brunnen zu bohren bzw. zu graben, um die entsprechende Wasserversorgung zu gewähr- leisten.  Auch ein Springbrunnen kann sehr einfach selbst gebaut werden. Beim Springbrunnen ist neben dem Design auf die Abdichtungen des Brunnens und der erforderliche Leitungen zu achten. Pumpen angeboten.

Zu den am einfachsten herstellbaren Gartenbrunnen, die zur Wasserförderung geeignet sind, gehört der Rammbrunnen bzw. der Schlagbrunnen. Alle für den Rammbrunnen erforderlichen Bauteile und Werkzeuge sind in jedem Baumarkt erhältlich.



Anzeige

Bohrbrunnen können bei geeignetem Boden (Lehm, Humus etc.) mit einem Handbohrgerät bis zu einer Tiefe von ca. 9 m ohne großen Aufwand gebohrt werden. Bei ungeeignetem Boden wie Fels oder extrem steinigen Untergrund kann der Gartenbrunnen nur mit aufwendigen Bohrgeräten erstellt werden.

Ein Schachtbrunnen ist in jedem Fall relativ Aufwendig herzustellen, da ei Brunnenschacht mit mindestens 1m Durchmesser gegraben werden muss in dem entweder Schachtringe zur Seitenwandbefestigung versenkt werden oder die Schachtwände werden mit Steinen ausgemauert.