Gartenbrunnen

Gartenbrunnen – Typen    Holzbrunnen selber bauen   Brunnenbau   Steinbrunnen bauen   Zierbrunnen bauen   Zimmerspringbrunnen   Gartenspringbrunnen   Kugelbrunnen   Edelsteinbrunnen   Tischbrunnen   Solarbrunnen   Springbrunnen bauen   Bohrbrunnen bauen   Gartenbrunnen bauen   Quellstein bauen   Wasserfall bauen   Brunnenbohrgerät mieten   Brunnenrohr verlegen   KG Rohr Preisliste   Brunnenbau Preise   Brunnenwasser für Pool    Brunnen Genehmigung


In der Kategorie “Gartenbrunnen” werden die unterschiedlichen Brunnentypen vorgestellt und auch deren Bau erklärt. Ein Gartenbrunnen kann unterschiedliche Zwecke erfüllen. Zum Einen kann er als reines Zierobjekt den Garten verschönern, zum anderen kann dieser in seiner ursprünglichen Funktion als Wasserspender verwendet werden. Ein Brunnen der als Wasserspender zur Gartenbewässerung eingesetzt werden soll, kann entweder gegraben, gebohrt oder geschlagen werden.



Anzeige

Bevor man allerdings mit dem Brunnenbau beginnt, sollte man sich bezüglich der erforderlichen wasserrechtlichen Genehmigung bei der zuständigen Behörde erkundigen. Erst wenn die wasserrechtliche Genehmigung vorliegt, kann man mit dem Brunnenbau beginnen. Je nach Bodenbeschaffenheit und Wasserbedarf kann man den Gartenbrunnen als Schlagbrunnen, Bohrbrunnen oder als Schachtbrunnen bauen. Am einfachsten ist der Bau eines Schlagbrunnens. Dabei werden spezielle Brunnenrohre einfach mit einem Schlagstück und einem schweren Hammer in den Boden eingeschlagen. Das erste Brunnenrohr ist perforiert, so dass das Grundwasser ungehindert einströmen kann. Ein Schlagbrunnen kann bis zu einer Tiefe von ca. 6 m gebaut werden. Allerdings muss die wasserführende Grundwasserschicht mächtig genug sein und entsprechend viel Wasser führen. Ein Schachtbrunnen bietet sich an, wenn nur wenig Grundwasser vorhanden ist. Das Grundwasser kann in dem Brunnenschacht zusammen fließen und dann entnommen werden.



Anzeige

Auch ein Bohrbrunnen kann als Gartenbrunnen dienen. Mit einem Handbohrgerät kann man diesen bis zu einer Tiefe von ca. 9 m selber bohren. Allerdings darf der Boden nicht zu schwer bzw. zu steinig sein, da sich ansonsten die Bohrschnecke nicht von Hand drehen lässt.

Gartenbrunnen: Zierbrunnen

Natürlich kann man im Garten auch einen Zierbrunnen bauen, in den Leitungswasser eingespeist wird. Ein Zierbrunnen kann man auch Holz, Metall,  Naturstein oder auch aus Kunststein bauen. Das Material für den Brunnenbau sollte so gewählt werden, dass dieses zur übrigen Gartengestaltung passt. Im Fachhandel werden häufig recht günstige Gartenbrunnen angeboten, die nur noch an einem geeigneten Standort aufgestellt werden müssen.



Anzeige

Mit etwas handwerklichem Geschick kann man natürlich einen Gartenbrunnen selber bauen. Auf den folgenden Seiten wird der Bau von unterschiedlichen Gartenbrunnen beschrieben.